Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Psychologie, Julia

Warum hast Du Dich für den Studiengang entschieden?

Ich möchte später als psychologische Psychotherapeutin arbeiten und ein Master in Psychologie ist der Zugang zur Ausbildung und späteren Approbation.

Warum hast Du Dich für die FAU entschieden?

Ich komme ursprünglich aus der Region und habe auch meinen Bachelor hier gemacht; wegen meinem privaten Umfeld ergab es dann am meisten Sinn, hier zu bleiben. Zudem konnte ich bereits zu Beginn des Masters die Möglichkeit eines Auslandssemesters an unserer Partneruniversität nutzen und die FAU bietet eine breite Auswahl an „Schwerpunkten“ im Master Psychologie an, u.a. auch Klinische Psychologie.

Wie sieht Dein Unialltag aus?

Der Alltag im Psychologiestudium ist bunt gemischt mit Vorlesungen und Seminaren in fast jedem Fach. Im Master gibt es weniger Vorlesungen und mehr spezialisierte Seminare. Sowohl im Bachelor als auch im Master ist gegen Ende des Studiums weniger Struktur vorgegeben und man führt in den Abschlussarbeiten zum Teil eigene kleine Forschungsstudien durch.

In welche berufliche Richtung möchtest Du einmal gehen? Möchtest Du einen Masterabschluss machen, eventuell promovieren?

Nach meinem Master werde ich vermutlich die Approbation zur psychologischen Psychotherapeutin anstreben, eine Promotion schließe ich bisher aber auch nicht aus.

Welchen Tipp gibst Du Studieninteressierten bezüglich des Studiums?

Ich wurde vor dem hohen Statistikanteil und der vielen (englischen) Literatur gewarnt, kann aber bei beidem sagen, dass gute Schulkenntnisse sehr gut ausreichen, um zurechtzukommen. Auch neben dem klinischen Bereich gibt es viele Tätigkeitsbereiche, auf die man durch das breit gefächerte Bachelorstudium auch ganz gut aufmerksam gemacht wird.

Zurück zu den Erfahrungsberichten

Links zum Studienangebot

Psychologie (BSc)
Psychologie (MSc)

Weitere Erfahrungsberichte
Psychologie MSc, Jasmin
Seite teilen
Ladezeit: 0.05 Sekunden