Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Rechtswissenschaft, Laura

Warum hast Du Dich für deine Studiengänge entschieden?

Ich habe mich zunächst für Wirtschaftsrecht entschieden, da mir bereits in der Schule das Fach Wirtschaft und Recht gefallen hat und ich somit in beide Richtungen einen Einblick erhalten konnte. Das Jura Studium habe ich daran angeschlossen, weil ich verschiedene Interessen entwickelt habe und mir der Studiengang hinterher viele Möglichkeiten bietet und man wichtige Fähigkeiten und Kompetenzen erlernt. Außerdem möchte ich später gerne etwas für die Gesellschaft tun. Und so trocken, wie immer gesagt wird, ist es gar nicht, da besonders die Sachverhalte im Strafrecht sehr lebensnah sind ;)

Wie sieht Dein Unialltag aus?

Ich besuche meist nur die Vorlesungen, die mir Spaß machen und ich somit auch konzentriert zuhöre. Wie man seinen Unialltag gestaltet muss jeder für sich selber entscheiden. Ich konnte jedenfalls schon durch die Vorlesungen viel mitnehmen. Die Übungen und insbesondere die Tutorien am Anfang sind sehr zu empfehlen, da dort alles noch einmal vertieft wird bzw. man das Erlernte an den Fällen anwendet. Gelernt habe ich dann meist erst ein paar Wochen vor den Prüfungen, entweder daheim oder in der Bibliothek.

Welchen Tipp gibst Du Studieninteressierten bzgl. des Studiums?

Studiert es, auch wenn ihr noch keine Ahnung habt was ihr später machen wollt, oder was euch erwartet. Entwickelt auf jeden Fall Interesse und habt immer ein Ziel vor Augen, das motiviert. Wenn das nicht hilft, schaut euch die Anwaltsserie "Suits" an :-).

Bewusst sollte euch jedoch sein, dass dieser Studiengang sehr viel Engagement und vor allem Durchhaltevermögen erfordert. Man muss bereit sein, sich wirklich stundenlang vor seine Bücher zu setzen.

Gibt es bestimmte Stolpersteine?

Das ganze Studium ist ein Stolperstein :D

Ganz klar das Staatsexamen am Ende des Studiums. Ich würde sagen, dass es schwierig sein kann, am Ball zu bleiben, um diese gewaltige Stoffmenge zu erfassen, die zum Schluss abgeprüft wird. Es muss einem bewusst sein, dass man von Anfang an für das Examen lernt, da man durch die Prüfungen davor mit vergleichbar geringem Aufwand immer irgendwie durchkommt- vor allem, weil man so viele Versuche für die Klausuren hat.

Welche Bereiche interessieren Dich besonders?

Besonders interessiert mich Strafrecht, v.a. Medizinstrafrecht, aber auch das internationale Recht, wie z.B. das Völkerrecht oder Rechtsvergleichung finde ich sehr spannend.

Warum hast Du Dich für die FAU entschieden?

Dass ich mich für die FAU entschieden habe, lag eher daran, dass ich aus der Gegend komme. Nicht zu vernachlässigen ist allerdings, dass die Uni so einen guten Ruf hat und Erlangen eine schöne, übersichtliche Studentenstadt ist.

In welche berufliche Richtung möchtest Du einmal gehen? Weißt Du schon, ob Du Dich noch weiterqualifizieren möchtest (MA, Promotion)?

Ob ich noch promovieren oder einen Master machen werde, ist noch nicht sicher, ich schließe es jedoch nicht aus, da mir das wissenschaftliche Arbeiten durchaus Spaß macht. Allerdings möchte ich irgendwann mal fertig werden und in die Praxis gehen. In welche berufliche Richtung ich letztlich gehen möchte, weiß ich leider noch nicht genau.

Zurück zu den Erfahrungsberichten

Ladezeit: 0.07 Sekunden