Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Psychologie (BSc), Charlotte

Warum hast Du Dich für Psychologie entschieden?

Ich habe mich für ein Psychologiestudium an der FAU Erlangen-Nürnberg entschieden, weil es meine Interessen vereint und eine interessante berufliche Perspektive bietet. Ich konnte mir schon zu Beginn gut vorstellen, in dem Bereich mal einen Job zu finden, der mir nachhaltig Spaß macht und sinnvoll ist.

Warum hast Du Dich für die FAU entschieden?

Eher Zufall, bei der Auswahl durch NC hat sich das so ergeben.

Bist Du mit Deinem Studium zufrieden?

Ja, ich find die Inhalte nach wie vor interessant und möchte gerne weitermachen.

Welche Schwerpunkte oder Spezialisierungen hast Du im Studium belegt?

Im Bachelor kann man noch nicht viel auswählen, die Fächer sind bis auf das Nebenfach festgelegt. Da habe ich Forensische Psychiatrie gewählt und war damit sehr zufrieden. Die Vertiefungsseminare in der klinischen Psychologie sind teilweise nach Themen aufgeteilt, hier kann man einmal ein Therapieverfahren und einen Bereich psychischer Erkrankungen als Seminarschwerpunkt wählen. Auch hier habe ich meine Auswahl Dialektisch Behaviorale Therapie und Suchterkrankungen keineswegs bereut.

Was gefällt Dir an Deinem Studiengang besonders gut?

Mir hat die Vielfalt der Fächer besonders gut gefallen, bei einem so breiten Spektrum (Sozialpsychologie, Biologische Psychologie, Pädagogische Psychologie, Statistik, usw.) findet jeder einen Bereich, der einen besonders interessiert.

Wie sieht Dein Unialltag aus?

Das war von Semester zu Semester ganz unterschiedlich, zu Beginn vor allem viele Vorlesungen und Seminare und gegen Ende des Semesters dann der typische Vorbereitsungsmarathon für die Klausuren. Inzwischen bin ich damit aber fertig und arbeite nur noch an meiner Bachelorarbeit und mache ein Praktikum.

In welche berufliche Richtung möchtest Du einmal gehen? Möchtest Du einen Masterabschluss machen, eventuell promovieren?

Der nächste Schritt für mich ist die Bewerbung um einen Masterplatz und je nach Gesetzeslage danach eine Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin. Aber bis dahin ist ja noch eine Weile hin.

Zurück zu den Erfahrungsberichten

Ladezeit: 0.1 Sekunden