Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Molekulare Medizin, Tom

Warum hast Du Dich für den Studiengang Molekulare Medizink entschieden?

Die Naturwissenschaften faszinieren mich schon seit Kindheitstagen in ihren unterschiedlichsten Facetten. Mein Berufspraktikum, eine wissenschaftlich praktische Arbeit die ich in mein Abitur eingebracht habe und meine Ausbildung zum Radiologieassistenten, haben mir Einblicke in unterschiedliche Labore und Themen gegeben. Die Möglichkeit konkret in der Themenwelt der Humanbiologie und deren Anwendung ausgebildet zu werden, hat mich zu diesem Studiengang geführt.

Was machst Du als Student der Molekularen Medizin?

Neben Vorlesungen, Seminaren und vorlesungsbegleitenden Praktika sind auch Laborpraktika ein Teil der Ausbildung. Hier sieht man wie eine Zukunft im Labor aussehen kann. Weiterhin werden einige Vertiefungsvorlesungen angeboten, in denen Mitarbeiter der Institute einen Einblick in ihre Forschungsthemen geben.

Welchen Tipp gibst Du Studieninteressierten bzgl. des Studiums? Gibt es bestimmte Stolpersteine vor denen Du warnen möchtest?

Euch muss klar sein, dass der Studiengang nicht zur Arbeit am Patienten ausbildet. Jedoch sind viele Inhalte die gleichen wie in der Humanmedizin und damit auch mit mindestens dem gleichen Zeitaufwand verbunden. Die klinischen Inhalte, die bei uns weg fallen, werden durch naturwissenschaftliche Grundausbildung und labortheoretische sowie -praktische Veranstaltungen „ersetzt“. Der Studiengang setzt sicherlich viel Leidenschaft und Durchhaltewillen voraus.

Die überschaubare Zahl an Kommilitonen führt dazu, dass auch zwischen den Semestern ein stetiger Kontakt herrscht. Der Erfahrungsaustausch über Schwierigkeiten und Möglichkeiten des Studiums ist allen eine große Hilfe.

Warum hast Du Dich für die FAU entschieden? Warum für dieses Fach in Erlangen?

In Erlangen wurde der Studiengang als erstes in Deutschland initiiert und wird bis heute an nur wenigen Standorten angeboten.

In welche berufliche Richtung möchtest Du einmal gehen? Weißt Du schon, ob Du Dich noch weiterqualifizieren möchtest (MA, Promotion)?

Der Studiengang ist stark an der Struktur der früheren Diplomausbildung orientiert, damit ist er auch inhaltlich erst mit dem Master abgeschlossen. Er ist auch mein Mindestziel. Wenn ich mich bis dahin weiter für den Forschungsalltag begeistern kann, werde ich auch eine Promotion ins Auge fassen.

Zurück zu den Erfahrungsberichten

Links zum Studienangebot

Molekulare Medizin (BSc)

Seite teilen
Ladezeit: 0.1 Sekunden