Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Wirtschaftsinformatik, Ulrich

Warum hast Du Dich für den Studiengang Wirtschaftsinformatik entschieden?

Die Entscheidung für den Studiengang war sehr spontan. Ich hatte mich schon seit längerem für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften interessiert. Dann habe ich erfahren, dass ein guter Freund an der FAU mit Wirtschaftsinformatik beginnen würde. Dadurch habe ich von dem Studiengang erfahren und als ich mich genauer informiert habe, hat mir der Studiengang immer besser gefallen. Die Mischung aus BWL und verschiedenen Informatik-Bereichen klang für mich sehr reizvoll. Das war einen Tag vor der Anmeldefrist und so habe ich mich einfach umentschieden und bin bis heute sehr froh über die Entscheidung.

Was gefällt Dir an Deinem Studiengang besonders gut?

Die Abwechslung und die Möglichkeiten, die sich durch das Studium bieten. Man lernt verschiedene Bereiche der Informatik gut kennen, wie auch die Grundlagen der BWL. Dazu kommen noch spezielle Wirtschaftsinformatik-Fächer, die dann die beiden Bereiche zusammenführen. Schafft man das Studium, hat man gute Berufschancen und die Grundlagen für Masterkurse aus mehreren Bereichen. Und auch schon während des Studiums ist man als Werkstudent bei vielen Firmen der Region willkommen.

Welche Tipps gibst Du Studieninteressierte für das Studium?

Einfach den Versuch wagen! Wer Interesse an einem interdisziplinären Studium mit viel Abwechslung hat, ist hier gut aufgehoben. Wichtig ist eine gewisse Technik-Affinität und die Bereitschaft etwas für sein Studium zu tun. Insbesondere die Informatikfächer verlangen zu Beginn etwas Eigeninitiative, da man in der Uni nicht programmieren lernt, es aber schnell braucht. Da hilft dann das Internet mit zahlreichen Crashkursen weiter. Das Schöne am Studiengang ist, dass er zwar fordernd ist, man dafür aber auch viel für die Berufspraxis lernt.

In welche berufliche Richtung möchtest Du einmal gehen? Möchtest Du noch einen Master machen oder vielleicht sogar promovieren?

In welche Branche es mich später verschlägt, weiß ich noch nicht. Zunächst mal werde ich einen passenden Master machen und dann sehe ich weiter, welche Chancen sich bieten.

Zurück zu den Erfahrungsberichten

Seite teilen
Ladezeit: 0.08 Sekunden