Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Climate & Environmental Sciences (MSc)

Worum geht es im Studiengang?

Der englischsprachige Masterstudiengang Climate & Environmental Sciences bereitet die Studierenden zielgerichtet auf einen internationalen Arbeitsmarkt vor. Der Studiengang ist sowohl thematisch als auch methodisch breit angelegt und bietet den Studierenden die Möglichkeit, individuelle Interessensschwerpunkte in den Forschungsschwerpunkten Klimaforschung, Geoinformatik oder Umweltanalyse zu vertiefen.

Durch eine entsprechende Belegung von Methodenseminaren sowie der Anfertigung der Masterarbeit in einem der drei oben genannten Forschungsschwerpunkte können Studierende ein individuelles Studien- und Forschungsprofil ausbilden. Sie entwickeln im Rahmen anspruchsvoller, didaktisch innovativer Lehrveranstaltungen eigenständige Projekte und bearbeiten dabei Fragestellungen von hoher praktischer und gesellschaftlicher Relevanz. Darüber hinaus werden die Studierenden aktiv in Forschungsvorhaben des Instituts eingebunden und nehmen an der Organisation von Forschung sowie am Prozess der Wissensgenerierung teil. Neben der wissenschaftlichen Theorie werden insbesondere naturwissenschaftliche “state-of-the-art“-Methoden erlernt. Die Studierenden erwerben berufsrelevante ‚soft skills’, wie die selbstverantwortliche Projektentwicklung und –umsetzung, sowie wissenschaftliches Schreiben. Die Studierenden erhalten zudem ausreichend Gelegenheit zur Arbeit „im Feld“ im Rahmen attraktiver Großer Geländeseminare oder Lehrforschungsprojekte. Innovative Lehrformen befähigen zu interdisziplinärem Austausch, aktiver Mitarbeit und Organisation sowie zur Problemlösung wichtiger raumbezogener Fragestellungen.

Die Arbeitsfelder des Instituts bilden in Deutschland z.T. einmalige Schwerpunkte und besitzen hohe internationale Anerkennung. Die Forschung dreht sich bei uns um Umweltforschung, Paläoklima- und Klimafolgenforschung sowie Hochgebirge, die als Landschaftsraum besonders intensiv in Forschungsprojekten weltweit untersucht werden.

Schwerpunkte und Spezialisierungsmöglichkeiten

Der Studiengang bietet zum Wintersemester 2017/18 Spezialisierungsmöglichkeiten in den Schwerpunkten Klimaforschung, Geoinformatik und Umweltforschung.

Dabei vertiefen Sie Ihre Methodenkenntnisse in den Bereichen GIS (Geoinformationssystem) und Fernerkundung, Geodatenbanken, Klimamodellierung, Ökologische Modellierungen, Zeitreihenanalysen, Dendroökologie sowie bodenkundlichen Labormethoden.

Module und Studienaufbau
  • 1.-3. Semester: Vertiefung in Ihrer Studienrichtung
    In den beiden ersten Semestern vertiefen erweitern Sie Ihre Kenntnisse in der gewählten Vertiefungsrichtung, insbesondere durch eine breit gefächerte methodische Ausbildung. Sie belegen Veranstaltungen in Ihrem Wahlfach und setzen zur Mitte des Masterstudiums die im bisherigen Studium erworbenen Kenntnisse im Rahmen eines Großen Geländeseminars „im Feld“ um. Im Rahmen der Lehrforschung werden Sie durch eigene Projektarbeit aktiv in Organisation und Logistik von Forschung, Wissensgenerierung und Wissenstransfer eingebunden.
  • 4. Semester: Masterarbeit
    Im 4. Semester fertigen Sie eigenständig eine wissenschaftliche Arbeit in enger Absprache mit einem individuellen Betreuer an.
Wissenswertes
  • Der Master Physische Geographie ist sowohl thematisch als auch methodisch breit angelegt und bietet Ihnen die Möglichkeit, individuelle Interessensschwerpunkte zu vertiefen. Das Studium vermittelt Kenntnisse mit hohem Anwendungsbezug in Forschung und Praxis.
Zulassungsvoraussetzungen
  • Voraussetzung für das Masterstudium Climate & Environmental Sciences ist ein mit überdurchnittlichem Erfolg abgeschlossenes Bachelor-Studium der Geographie oder eines verwandten Studienganges (z.B. in den Studiengängen der Agrarwissenschaften, Forstwissenschaften, Landschaftsökologie, Geoinformatik, Ökosystemmanagement, Umwelt-ingenieurwissenschaften, gymnasiales Lehramt Geographie, Klima- und Umweltwissenschaften). Bewerberinnen und Bewerber, deren Abschlussnote 2,3 oder besser beträgt, können von der Zugangskommission bereits nach der Vorauswahl zugelassen werden. Bewerberinnen und Bewerber mit einer Abschlussnote bis 2,5 werden zu einer mündlichen Prüfung eingeladen. Ist die Abschlussnote schlechter als 2,5 ist eine Zulassung nicht möglich.
  • Sprachvoraussetzung: Englisch B2 sowie Deutschkenntnisse A1, die spätestens nach Ende des 1. Masterstudienjahres nachgewiesen werden müssen.
Bewerbung

Die Bewerbung ist zum Sommer- und Wintersemester möglich und erfolgt über das Bewerbungsportal campo. Zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung sollten Sie im Bachelorstudium mindestens 150 ECTS-Punkte erworben haben, die Durchschnittsnote aller Lehrveranstaltungen sollte 2,5 oder besser betragen. In Ausnahmefällen können Sie den Nachweis fehlender ECTS-Punkte vor der Qualifikationsfeststellung nachreichen.

Weitere Informationen zur Master-Bewerbung.
www.fau.de/studium/vor-dem-studium/bewerbung/anmeldung-zum-masterstudium/

Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Für Masterstudiengänge gibt es unterschiedliche Bewerbungsfristen. Auf dem Merkblatt für die Masterstudiengänge (pdf) sind die Anmeldefristen und weitere Informationen hinterlegt. Hier gibt es weitere Informationen zur Anmeldung zum Masterstudium

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Bachelorstudiengang Physische Geographie

Hier geht es weiter zum gleichnamigen Bachelorstudiengang Physische Geographie (BSc).

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Master of Science (MSc)
Studienart: Master
Standort: Erlangen
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Sommersemester, Wintersemester
Sprache: Deutsch, Englisch
Zugang: Qualifikationsfeststellung
Größe: (1-24 Studierende)
Frühstudium: nein
Teilzeitstudium: nein
Fakultät: Naturwissenschaftliche Fakultät

Seite teilen
Ladezeit: 0.19 Sekunden