Ladesymbol

Mathematik (MSc)

Worum geht es im Studiengang?

Im Masterstudium Mathematik erwerben Sie Kompetenzen, die für das selbständige und eigenverantwortliche wissenschaftliche Arbeiten notwendig sind. Das Veranstaltungsangebot im Master Mathematik spiegelt dabei das Forschungsspektrum des Departments Mathematik wider. Schwerpunkte der Theoretischen Mathematik liegen hierbei auf den Säulen Algebra und Geometrie sowie auf Mathematik in den Naturwissenschaften, welche durch Analysis, Mathematische Physik und Stochastik vertreten ist. Die Angewandte Mathematik bietet innerhalb ihrer Säule Modellierung, Simulation und Optimierung Forschungsgebiete mit großer Nähe zu technischen, industriellen und wirtschaftswissenschaftlichen Anwendungsfeldern. Analysis und Numerik partieller Differenzialgleichungen sind ebenfalls Forschungsbereiche des Departments mit direktem Bezug zu Natur- oder Ingenieurwissenschaften.

Voraussetzungen

Voraussetzungen für das Masterstudium Mathematik ist ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium in Mathematik oder einem nahe verwandten Fach. Zugelassen werden BewerberInnen bis zu einem Notenschnitt von 3,0 oder nach einem erfolgreich durchlaufenen Eignungsgespräch.

Studierende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen ausreichende Sprachkenntnisse nachweisen und in der Lage sein, Diskussionen mit mathematischen Inhalten in deutscher Sprache führen zu können.

Module und Studienaufbau
  • 1.-3. Semester: Vertiefung und Schwerpunktsetzung
    Die Lehrveranstaltungen im Masterstudium sind relativ frei wählbar. In Ihrer Studienrichtung belegen Sie Kernmodule, in welchen auf Master-Niveau Grundwissen vermittelt wird, sowie spezialisierte Forschungsmodule. Außerdem belegen Sie weitere mathematische Wahlmodule. Außermathematische Wahlmodule vertiefen in der Regel das Nebenfach aus dem Bachelorstudium.
  • 4. Semester: Masterarbeit
    In einer Zeit von 6 Monaten bearbeiten Sie ein eigenes, wissenschaftliches Projekt und verfassen eine schriftliche Arbeit darüber.
Schwerpunkte und Spezialisierungsmöglichkeiten

Im Masterstudium wählen Sie als Schwerpunkt eine der Studienrichtungen:

  • Algebra und Geometrie
  • Analysis und Stochastik
  • Modellierung, Simulation und Optimierung

Sie wählen auch einen außermathematischen Bereich, in der Regel das Nebenfach Ihres Bachelor-Studiengangs.

Während des Masterstudiums ist ein Auslandsaufenthalt möglich. Es bestehen innerhalb des ERASMUS+-Programms Kooperationsabkommen mit einer Reihe ausländischer Universitäten, weiter Infos finden Sie hier.

Ähnliche Studiengänge
Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Zum gleichnamigen Bachelorstudiengang

Hier geht es weiter zum gleichnamigen Bachelorstudiengang Mathematik.

Studienbeginn und Bewerbung

Für Master- und weiterführende Studiengänge gibt es unterschiedliche Bewerbungsfristen. Detaillierte Informationen zur Anmeldung sind auf der Website https://master.fau.de zu finden.

Die Bewerbung erfolgt über das Bewerbungsportal Campo. Eine Bewerbung ist im Ausnahmefall auch kurz vor dem Bachelorabschluss möglich. In diesem Fall müssen mindestens 140 ECTS-Punkte nachgewiesen werden.

Weitere Informationen zur Master-Bewerbung
www.fau.de/studium/vor-dem-studium/bewerbung/anmeldung-zum-masterstudium

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Master of Science (MSc)
Studienart: Master
Standort: Erlangen
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Sommersemester, Wintersemester
Größe: (aktuell 1-50 Studierende)
Fakultät: Naturwissenschaftliche Fakultät
Zugang: Qualifikationsfeststellungsverfahren