Ladesymbol

Sport Lehramt

Worum geht es im Studiengang Sport?

“Beweg Dich — für Deine Zukunft!”, “One spirit — one team”, “Just do it!”, “Sport tut Deutschland gut”

Diese Vorstellungen werden häufig mit dem Unterrichtsfach Sport in Verbindung gebracht, trotzdem gibt es immer mehr “Turnbeutelvergesser”, “Bankdrücker” und “Schulsportverweigerer”. Wenn Du Deine Begeisterung für Bewegung mit jungen Menschen teilen und die einzigartigen Erlebnisse und Erfahrungen, die Du beim Sporttreiben gemacht hast, gerne weitergeben möchtest, wenn Du gerne jenseits von Tafel und Kreide mit SchülerInnen arbeiten möchtest und die Aussicht, einige Zeit auf Skifreizeiten mit jungen Menschen zu verbringen, Dich begeistert, dann ist der Beruf einer Lehrkraft genau richtig und bestimmt interessant für Dich.

Ausführliche Informationen zum Lehramtsstudium und den einzelnen Schularten findest du auf unserer Info-Seite zum Lehramtsstudium.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Unterrichtsfach (Hauptfach)

Fachwissenschaftliches und fachdidaktisches Studium im Unterrichtsfach Sport
Das fachwissenschaftliche (FW) und fachdidaktische (FD) Studium sind im Fach Sport eng miteinander verwoben, so dass von einer hohen Lehrkompetenz am Ende des Studiums ausgegangen werden kann.

Hier lernst Du, Methoden sportwissenschaftlichen Arbeitens variabel einzusetzen, Erkenntnisse zu analysieren und in Bezug zu den Theoriefeldern der Sportwissenschaft einzuordnen.

Damit verfügst Du über fundierte Kenntnisse der Sportbiologie, Bewegungs- und Trainingswissenschaft, Sportpsychologie sowie der Sportpädagogik. Außerdem kannst Du Erscheinungsformen des Sports SchülerInnen- und themenorientiert planen, realisieren und bewerten. Innerhalb des Studiums erwirbst Du differenzierte Kenntnisse über Modelle und Theorien von Gesundheit und Krankheit sowie über Strategien der Prävention. Du kannst bewegungspädagogische Interventionen zur Gesundheitsförderung im Setting Schule planen, durchführen und evaluieren. Auf Grundlage des fundierten Wissens über Erziehung und Bildung Heranwachsender durch Bewegung und Sport kannst Du Sportunterricht in Zusammenarbeit mit SchülerInnen planen, gestalten und evaluieren.

In den fachdidaktisch-praktischen Lehrveranstaltungen erarbeitest Du Dir erweiterte Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Eigenrealisation. Außerdem erwirbst Du Kenntnisse über verschiedene Vermittlungsmodelle der Bewegungsfelder (u.a. in Sportarten), die Du anwendest und zielgruppenspezifisch in verschiedenen Lernsituationen (Wagnis eingehen, Umgang mit Angst, Eindruck, Naturerleben usw.) einsetzt.

Folgende ECTS werden im Fach Sport erworben

  • Lehramt Grund- und Mittelschulen 54 (FW) + 12 (FD) von 210 ECTS
  • Lehramt an Realschulen 60 (FW)+12 (FD) ECTS (von 210 ECTS)
  • Lehramt am Gymnasium 95 (FW) + 10 (FD) von 270 ECTS

Das Studium für Berufliche Schulen wird mit einem BA (25 ECTS) und einem MA (45 ECTS) abgeschlossen. Die erworbenen Kompetenzen sind mit o.g. Kompetenzen, wie sie im Unterrichtsfach geschildert werden, vergleichbar.

Im Lehramt für Gymnasium werden diese Ausbildungsinhalte und –ziele in Erweiterungsmodulen vertieft behandelt und differenziert betrachtet. (so genanntes „vertieftes Unterrichtsfach“)

Als Zulassungsvoraussetzung für das Staatsexamen benötigt man zusätzlich zu den vorgeschriebenen ECTS einen Rettungsschwimmschein in Silber, einen Erste-Hilfe-Schein und ein Vereinspraktikum. Im Staatsexamen werden sportpraktisch-didaktische Prüfungen (Theorie und Praxis) und Klausuren abgelegt.

Alle relevanten Informationen findest Du auf unserer Homepage nwww.sport.uni-erlangen.de/lehramt/Informationen (FPO, Studienpläne und Modulhandbücher)

Nebenfach (Didaktikfach)

Im Didaktikfach Sport erwerben die Studierenden grundlegende Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten in den klassischen Bewegungsfeldern (z.B. in Sportarten), in den sportwissenschaftlichen Disziplinen Sportpädagogik/Sportdidaktik, Trainings- und Bewegungswissenschaften sowie Sportbiologie. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Gebiet der Gesundheit und Fitness.

Insgesamt werden während des Studiums für Mittelschulen 20 ECTS (von 210 ECTS) in vier Modulen und für Grundschulen 11 ECTS (von 210 ECTS) in zwei Modulen erworben. Das Studium findet sowohl am Department für Sportwissenschaft und Sport in Erlangen (Gebbertstr. 123b) als auch in Nürnberg (Campus Regensburger Str. 160) statt.

Für die Zulassung zum Staatsexamen benötigst Du zusätzlich einen Rettungsschwimmschein in Bronze, einen Erste Hilfe Schein, eine Sommer- oder Wintersportwoche und das Sportabzeichen.

Ausführliche Informationen zum Studium finden sie auf der Homepage des Instituts: www.sport.uni-erlangen.de/lehramt/Informationen (FPO, Studienpläne und Modulhandbücher)

Was sollte ich mitbringen?

Für das Studium des Unterrichtsfachs wird der Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an der Bayerischen Sporteignungsprüfung vorausgesetzt. Diese Prüfung findet nur einmal im Jahr (Anfang Juli) statt und die Anmeldung muss bis Anfang Juni erfolgt sein (Achtung Ausschlussfrist!).

Welche Schularten kann ich wählen?

Je nachdem für welche Schulart Du Dich interessierst, gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Unterrichtsfach Sport zu studieren:

Lehramt an Gymnasien

Sport kann hier als zweites Unterrichtsfach in Verbindung mit Deutsch, Englisch, Latein, Mathematik und Religionslehre kombiniert werden.

Lehramt an Realschulen

Für Realschulen kann das Fach Sport mit Deutsch, Englisch, Mathematik, Musik und Wirtschaftswissenschaften studiert werden.

Lehramt an Beruflichen Schulen

Das Institut für Sportwissenschaft und Sport kooperiert mit den Studiengängen Lehramt an Beruflichen Schulen mit Elektrotechnik, Wirtschaftswissenschaften und Sozialpädagogik (Kooperation mit der Universität Bamberg). Sport kann hier im Rahmen der Studienrichtung II als Zweitfach studiert werden.

Lehramt an Grund- und Mittelschulen

Bei diesen beiden Schultypen besteht die Möglichkeit Sport als Unterrichtsfach (Hauptfach) oder als Didaktikfach (Nebenfach „kleiner Sport“) zu wählen.

Sport als Hauptfach stellt neben dem Studium der speziellen Didaktik der Schulart (Grundschul-, Hauptschulpädagogik/-didaktik) das zweite Hauptfach dar. In diesen Studiengängen nimmt außerdem das Erziehungswissenschaftliche Studium einen großen Anteil ein.

Beim „Kleinen Sport“ (Didaktikfach; Studienort: Nürnberg) sind neben den beiden Hauptfächern und den Erziehungswissenschaften insgesamt drei gleichwertige Didaktikfächer zu wählen.

Studienbeginn und Bewerbung

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Studienbeginn: Wintersemester

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Staatsexamen
Studienart: Lehramt
Standort: Erlangen, Nürnberg
Regelstudienzeit: 9/7 (GYM/sonstige)
Studienbeginn: Wintersemester
Größe: (aktuell 150-250 Studierende)
Fakultät: Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie
Zugang: Zulassungsfrei mit Eignungsprüfung