Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Wirtschaftspädagogik (MSc)

Worum geht es im Studiengang?

Der Master Wirtschaftspädagogik ist ein wirtschaftswissenschaftlicher Studiengang, der auf einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor oder Diplom aufbaut. Der Master für Wirtschaftspädagogik wird laut Lehrerbildungsgesetz als 1. Staatsexamen anerkannt und ermöglicht damit im Anschluss an das Studium den Zugang zum Referendariat für das Lehramt an kaufmännischen berufsbildenden Schulen. Das Studium hat pädagogische und wirtschaftswissenschaftliche Anteile. In Studienrichtung II ist der wirtschaftliche Anteil nur noch gering, dafür wird das Zweitfach aus dem Bachelor fortgeführt.

Im pädagogischen Teil ist der größte Block das Modul „Berufs- und wirtschaftspädagogische Didaktik“ (20 ECTS). Dieses wird in Zusammenarbeit mit „Universitätsschulen“ (Berufsschulen aus der Region) gestaltet. Die Studierenden verbringen in den ersten beiden Semestern wöchentlich vier Stunden an einer der drei Universitätsschulen in festen Gruppen und werden durch eine Lehrerin/einen Lehrer der Schule betreut, die/der als Mentorin/Mentor fungiert. Ergänzt wird die schulische Praxis durch Präsenzblöcke an der Uni.

Welchen Bachelor-Abschluss brauche ich?

Diesen Masterstudiengang können prinzipiell BachelorabsolventInnen aus den Studiengängen Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftspädagogik, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsingenieurwesen aufnehmen.

Unter Umständen werden auch AbsolventInnen aus dem Bereich Wirtschaftsrecht aufgenommen, sofern der Wirtschaftsanteil des Studiums groß genug ist. Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden sich unter dem entsprechenden Menüpunkt. Sollten Sie Interesse am Masterstudiengang haben und einen Abschluss in einem hier nicht aufgeführten Fach, einer anderen Hochschule oder aus dem Ausland besitzen, sollten Sie sich unbedingt mit dem/der Masterbeauftragten in Verbindung setzen.

Module und Studienaufbau

Die Studienpläne für den Master Wirtschaftspädagogik im Vollzeit- und im Teilzeitmodus jeweils für Studienrichtung I und II sowie einen Wegweiser zum Modulhandbuch finden Sie hier auf der Homepage des Lehrstuhls.

FAQ

Mögliche Hindernisse im Studium

Der pädagogische Teil ist stark schulisch ausgerichtet und hat für Studierende, die in das Personalwesen von Betrieben gehen möchten, wenig Angebote.

Häufige Fragen, die im Studiengang auftreten

Kann ich ein Zweitfach nachholen?

Ja, über das Zertifikatsprogramm Wirtschaftspädagogik. Wenden Sie sich dazu bitte an den Studienberater für den Master Wirtschaftspädagogik.

Zulassungsvoraussetzungen

Formale Voraussetzung ist ein Bachelor- oder Diplomabschluss in den entsprechenden Studiengängen. Zur Bewerbung muss das Studium noch nicht ganz abgeschlossen sein, es müssen aber zum Bewerbungszeitpunkt 135 ECTS in einem sechssemestrigen Bachelorstudiengang erbracht worden sein (bei einem siebensemestrigen Bachelor 162 ECTS). Ausländische Bewerberinnen und Bewerber müssen zusätzlich Sprachkenntnisse auf dem Niveau DSH2 oder TestDaF4 nachweisen.

Das sich an die formale Prüfung anschließende Zulassungsverfahren erfolgt in einem zweistufigen Prozess. Auf jeder Stufe werden die vorausgesetzten Kompetenzen mit Punkten bewertet. Wer einen Punktwert über 70 erreicht, erhält einen Studienplatz. Wer in Stufe 1 unter 50 Punkten liegt, erhält keinen Studienplatz, wer zwischen 50 und 69 Punkten liegt, muss sich einer zusätzlichen Bewertung in Stufe 2 unterziehen. In Stufe 1 werden folgende Unterlagen bewertet:

  • die Note im Bachelor oder Diplom (Zeugnis mit Notenaufschlüsselung)
  • Qualität und Umfang von wirtschaftspädagogischen Leistungen ; sofern keine Leistungen vorhanden sind, wird dieser Bereich mit 0 bepunktet. Ein Weiterkommen im Verfahren ist trotzdem grundsätzlich möglich.
  • eine selbständig abzufassende Forschungsdisposition zu einem vom Lehrstuhl festgelegten Thema, das für alle Kandidaten im Bewerbungszeitraum gleich ist. Das Thema und ein Merkblatt werden auf der Homepage des Lehrstuhls für Wirtschaftspädagogik veröffentlicht.

In Stufe 2 erfolgt ein 20-minütiges Auswahlgespräch mit integrierter Kurzpräsentation zu einem vom Lehrstuhl festgelegten Thema, das für alle Kandidaten im Bewerbungszeitraum gleich ist.

Ähnliche Studiengänge
Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Für Masterstudiengänge gibt es unterschiedliche Bewerbungsfristen. Auf dem Merkblatt für die Masterstudiengänge (pdf) sind die Anmeldefristen und weitere Informationen hinterlegt. Hier gibt es weitere Informationen zur Anmeldung zum Masterstudium

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Master of Science (MSc)
Studienart: Master
Standort: Nürnberg
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Sprache: Deutsch
Zugang: Zulassungsfrei
Frühstudium: nein
Teilzeitstudium: ja
Fakultät: Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Ladezeit: 0.1 Sekunden