Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Zahnmedizin

Worum geht es in der Zahnmedizin?

Eigentlich ist es recht banal: Wer Zahnmedizin studiert, will Zahnarzt werden. Doch obwohl sich diese Tätigkeit auf einen recht begrenzten Teil unseres Körpers konzentriert, ist die Ausbildung sehr komplex, denn als Dentist musst Du Dich mit Zahnheilkunde und Chirurgie ebenso auskennen wie mit Dermatologie, Pathologie und Pharmakologie.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Das Studium der Zahnmedizin gliedert sich in einen vorklinischen und einen klinischen Teil von je fünf Semestern. Nach einer Mindeststudienzeit von zwei Semestern, in denen Du Dich intensiv mit Physik, Chemie und Biologie beschäftigst, kannst Du die naturwissenschaftliche Vorprüfung (Vorphysikum) ablegen. Nach drei weiteren Semestern steht die zahnärztliche Vorprüfung (Physikum) auf dem Plan. Die geprüften Fächer sind hier Anatomie, Physiologie, Physiologische Chemie sowie Zahnersatz- und Werkstoffkunde.

Im klinischen Teil des Studiums befasst Du Dich mit Allgemeiner Pathologie und pathologische Anatomie, Pharmakologie, Hygiene und medizinischer Mikrobiologie, Innerer Medizin, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten, Chirurgie, Zahnerhaltungskunde, Zahnersatzkunde und Kieferorthopädie. Nach mindestens fünf Semestern schließt Du Dein Studium mit der zahnärztlichen Prüfung (Staatsexamen) ab. Um als Zahnarzt von den gesetzlichen Krankenkassen zugelassen zu werden, musst Du nach dem Studium eine zweijährige Tätigkeit als Assistent in einer Klinik oder Praxis nachweisen.

Welche Chancen habe ich nach dem Studium?

Wie gesagt: Wer Zahnmedizin studiert hat, wird in den meisten Fällen Zahnärztin oder Zahnarzt. Allerdings hast Du die Möglichkeit, Dich in einer vierjährigen Weiterbildung zum „Zahnarzt für Kieferorthopädie“ und zum „Zahnarzt für Oralchirurgie“ zu spezialisieren. Ein zusätzlich abgeschlossenes Studium der Medizin ist darüber hinaus die Grundlage für die Ausbildung zum Facharzt für Kiefer- und Gesichtschirurgie.

Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Studienbeginn: Sommersemester, Wintersemester

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Hier gibt es zudem Informationen zur Bewerbung für Fächer mit einem bundesweiten NC.

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Staatsexamen
Studienart: Staatsexamen
Standort: Erlangen
Regelstudienzeit: 11 Semester
Studienbeginn: Sommersemester, Wintersemester
Sprache: Deutsch
Zugang: NC (hochschulstart.de)
Größe: (50-99 Studierende)
Frühstudium: nein
Teilzeitstudium: nein
Fakultät: Medizinische Fakultät

Ladezeit: 0.15 Sekunden