Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Business Management (MBA)

Hinweis: Bei diesem Studiengang handelt es sich um einen kostenpflichtigen Weiterbildungsstudiengang.
Worum geht es im Studiengang?

Der berufsbegleitende MBA-Studiengang Business Management rüstet seine Studierenden in einer zeitlich straff organisierten, ziel- und ergebnisorientierten Ausbildung für die Anforderungen des modernen Managements. Ziel dieser Weiterbildung ist es, die Studierenden zu General Managern auszubilden, die auch unter erhöhtem Veränderungs- und Kostendruck in der Lage sind, in komplexen Zusammenhängen zu denken und verantwortungsvolle Entscheidungen zu übergreifenden Zielen zu treffen. Diese Weiterbildung umfasst sowohl die fundierten wissenschaftlichen Grundlagen als auch die praktischen Lösungsmöglichkeiten für konkrete Managementaufgaben. Sie befähigt dazu, entscheidende Problemstellungen der Wirtschaftspraxis unter Zuhilfenahme bewährter wissenschaftlicher Instrumentarien erfolgreich zu bearbeiten und zu lösen.

Studienvoraussetzungen

Diesen Masterstudiengang können prinzipiell Bachelorabsolventen aus Studiengängen der Wirtschaftswissenschaften und anderer Studienrichtungen (Technische Studiengänge, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften u.a.) aufnehmen. Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden sich unter dem entsprechenden Menüpunkt.

Sollten Sie Interesse am Masterstudiengang haben und einen Abschluss in einem hier nicht aufgeführten Fach, einer anderen Hochschule oder aus dem Ausland besitzen, sollten Sie sich unbedingt mit dem / der Masterbeauftragten in Verbindung setzen.

Der Masterstudiengang MBA kann mit einem Abschluss in diesen FAU-Studiengängen aufgenommen werden:

  • Wirtschaftswissenschaften (mit Schwerpunkt BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftspädagogik)
  • International Business Studies
  • Sozialökonomik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftsrecht
  • Ökonomie (2-Fach Bachelor)
Module und Aufbau

Basismodul „Management Fundamentals“

Das General Management Programm umfasst 18 Monate und startet mit den „Management Fundamentals“. Dieses fakultative Basismodul (Dauer 2 x 2 Tage) wendet sich in erster Linie an die Non-Financials unter den MBA-Teilnehmern und schafft eine gemeinsame ökonomische Ausgangsbasis. Im Anschluss ist das obligatorische MBA-Curriculum zu absolvieren.

Modul „Leading“

Das Lehrmodul „Leading“ beschäftigt sich mit den grundlegenden Aufgaben verantwortungsvollen Managements. Hier werden Unternehmen strategisch, führungsorientiert sowie aus mikroökonomischer und spieltheoretischer Perspektive behandelt.

Modul „Acting“

Gegenstand des Lehrmoduls „Acting“ ist die Optimierung der Wertschöpfung durch die Unternehmensführung. Im Zentrum stehen hier die drei wichtigen Funktionsbereiche Marketing, Operations sowie Innovation.

Modul „Analyzing“

Das Lehrmodul „Analyzing“ betrachtet den für das Management relevanten Zahlenteil des Unternehmens. Hier geht es darum, die Wertschöpfung zu analysieren und zu bewerten sowie Handlungsanweisungen für die optimale Steuerung des Unternehmens abzuleiten.

Teambuilding-Exkursion

Im ersten Studienhalbjahr unternimmt die MBA-Klasse eine im Preis inkludierte 3-tägige Teambuilding-Exkursion an eine europäische Partneruniversität der Friedrich-Alexander-Universität, z. B. an die Sorbonne (Paris) oder die Karls-Universität (Prag). Zusätzliche weltweite Business Field Trips, z. B. nach China oder Indien, sind bei ausreichender Nachfrage gegen Aufpreis möglich.

Management Skills-Training

Das Pflicht-Curriculum wird ergänzt durch fakultative Management Skills-Trainings zu ausgewählten Themen, z.B. Kommunikation, Präsentation, Verhandlungsführung, Problemlösung, Decision-Making, Selbstcoaching oder Stressmanagement.

Master Thesis

Am Ende steht die Erstellung einer Master Thesis. Hier sind in Abhängigkeit von der mittelfristigen persönlichen Zielsetzung der TeilnehmerInnen drei unterschiedliche Ausrichtungen möglich:

  • Ziel „Job-Development“: Praxis-Projektarbeit
  • Ziel „Business Development“: Businessplan
  • Ziel „Promotion“: Theoretische Arbeit

Das Studienprogramm wird vom MBA-Kollegium laufend an den neuesten Stand der Forschung und an die aktuellen wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen angepasst.

Mögliche Hindernisse im Studium

Da es sich um ein berufsbegleitendes Studium handelt, sollten sich Studierende über den nicht zu unterschätzenden zeitlichen Aufwand und die zusätzliche Belastung zu einer Vollzeit-Berufstätigkeit bewusst sein. Es ist empfehlenswert, den Arbeitgeber über das Studienvorhaben zu informieren und sich zumindest der ideellen Unterstützung rückzuversichern.

Studienzeiten: Freitag 15 bis 20 h, Samstag 8 bis 14 h an insgesamt 36 Wochenenden. Hinzu kommt der individuelle Zeitbedarf für die Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltungen.

Die Studiengebühren über die gesamte Laufzeit betragen aktuell (Stand: Dezember 2015) € 25.000,-. Zusätzlich fallen Kosten für den gesetzlichen Studentenwerksbeitrag (derzeit € 42,-- pro Semester) und das obligatorische Semesterticket (derzeit € 70,-- pro Semester) an.

Häufige Fragen im Studium

In welcher Form müssen die Studiengebühren gezahlt werden?

Die Studiengebühren werden semesterweise erhoben und müssen jeweils zu Beginn des neuen Semester gezahlt werden.

Kommen weitere Kosten zusätzlich zu den Studiengebühren auf mich zu?

Nein, alle Kosten des Studiums sind mit den Gebühren abgedeckt, z.B. Unterlagen, Bücher, Betreuung der Masterarbeit, 3-tägige Teambuilding-Exkursion an eine europäische Partneruniversität der Friedrich-Alexander-Universität. Lediglich die fakultativen Exkursionen (Business Field Trips, z. B. nach China oder Indien) müssen gesondert gezahlt werden. Dazu kommen die erwähnten Kosten für den gesetzlichen Studentenwerksbeitrag (derzeit € 42,-- pro Semester) und das obligatorische Semesterticket (derzeit € 70,-- pro Semester).

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen sind ein erster Hochschulabschluss (Bachelor, Master, Diplom) und mindestens ein Jahr Berufserfahrung. Studierende, die aus ihrem Erststudium nur 180 ECTS-Punkte mitbringen, müssen eine Lücke von 60 ECTS-Punkten schließen. Dies ist möglich durch die Feststellung von außerhalb der Hochschule erworbenen, MBA-spezifischen Kompetenzen im Umfang von 60 ECTS-Punkten. Dies geschieht im Rahmen einer 40-minütigen mündlichen Prüfung, der so genannten Sondereignungsfeststellungsprüfung im Laufe des Bewerbungsverfahrens.

Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Für Masterstudiengänge gibt es unterschiedliche Bewerbungsfristen. Auf dem Merkblatt für die Masterstudiengänge (pdf) sind die Anmeldefristen und weitere Informationen hinterlegt. Hier gibt es weitere Informationen zur Anmeldung zum Masterstudium

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Aktuelle Fristen finden Sie immer auf der Webseite des MBAs.

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Master of Business Administration (MBA)
Studienart: Kostenpflichtiger Weiterbildungsstudiengang
Standort: Nürnberg
Regelstudienzeit: 3 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Sprache: Deutsch
Zugang: Zulassungsbeschränkt
Frühstudium: nein
Teilzeitstudium: ja
Fakultät: Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Seite teilen
Ladezeit: 0.67 Sekunden