Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Chemie (BSc)

Worum geht es in der Chemie?

Dass Chemie "knallt und stinkt“, kann schon mal vorkommen, dank einer soliden Ausbildung aber nur dann, wenn man es auch möchte. Wenn Du Interesse daran hast, im Labor zu experimentieren, chemische Fragestellungen zu bearbeiten, Stoffe herzustellen und zu analysieren und Dich darüber hinaus weder Mathe noch Physik ins Schwitzen bringen, bist Du im Chemie-Studium der FAU sicherlich richtig aufgehoben.

Im Chemie-Studium erwirbst Du theoretische und methodische Kenntnisse in allen Fachbereichen der Chemie. Dazu gehören auch Disziplinen, die in der Schule nur am Rande eine Rolle spielen, beispielsweise Physikalische Chemie (Beschreibung von Stoffeigenschaften und Gesetzmäßigkeiten, Spektroskopie und andere wichtige Untersuchungsmethoden) und Theoretische Chemie (Entwicklung von Modellen und Methoden zum besseren Verständnis der Chemie).

Die Chemie ist eine grundlegende Naturwissenschaft und nimmt sowohl in der Forschung als auch in der Industrie eine Schlüsselrolle ein. Fortschritt und Innovation eines Landes basieren auf Entdeckungen in der Chemie auf molekularer Ebene: In den chemischen Forschungslaboren werden neue Materialien und Wirkstoffe entwickelt, die unseren Alltag und unsere Lebensqualität entscheidend verbessern – beispielsweise Inhaltsstoffe für neue Krebsmedikamente oder neue Materialien für leistungsfähigere Solarzellen. Chemie gestaltet Zukunft!

Was kann ich damit machen?

Insbesondere in dominanten Zukunftsfragen wie Energie, Ernährung, Gesundheit, Mobilität, Umweltschutz und Kommunikation ist chemischer Sachverstand in vielfältiger Weise gefragt. Auf die künftigen Chemikerinnen und Chemiker warten daher vielfältige spannende Aufgaben. Industrie, Forschungsinstitute, Hochschulen und der öffentliche Sektor sind nur einige der Arbeitgeber, die interessante Berufsperspektiven bieten. Zu den Tätigkeitsbereichen zählen u.a.

  • Forschung und Entwicklung
  • Analytik, Produktion und Optimierung
  • Dokumentation
  • Patentwesen
  • Beratung und
  • Management

Dein chemischer Sachverstand ist in vielfältiger Weise gefragt!

Was sollte ich mitbringen?
  • Neugierde! Ganz viel! Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen sowie Forschergeist bzw. –ehrgeiz: Wieso, weshalb, warum?
  • Spaß an der praktischen Arbeit im Labor
  • Selbständige Arbeitsweise, Ausdauer und Motivation
Gute Gründe für das Studium an der FAU
  • effizientes und modularisiertes Studium mit intensiver, persönlicher Betreuung
  • exzellente Ausbildung durch weltweit angesehene Forscher
  • moderne Laborplätze mit hochwertiger Ausstattung
Mögliche Stolpersteine im Studium
  • Ohne Mathe und Physik geht nix! Die beiden Fächer gehören im ersten Studienjahr zur Grundausbildung und auch danach gibt es noch die eine oder andere Formel zu bewältigen!
  • Durchhaltevermögen und Frustrationstoleranz, auch wenn der Versuch beim ersten Mal nicht geklappt hat! Und dann auch noch den Stoff der Vorlesungen vor-/nacharbeiten kann manchmal schon mal etwas viel werden.
  • Semesterferien sind ‚nur‘ vorlesungsfreie Zeit, hier finden z.T. Praktika statt oder werden Klausuren geschrieben.

Wie wir Dich unterstützen können

Vor Beginn des ersten Semesters wird ein Brückenkurs Chemie für Hauptfachstudierende angeboten, um das Schulwissen noch einmal aufzufrischen.

Veranstaltungen und Termine
Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Der Studiengang Chemie ist aktuell zulassungsfrei (NC-frei) und kann nur zum Wintersemester begonnen werden. Die Beantragung der Immatrikulation erfolgt normalerweise zwischen Anfang Juni und Ende September online über www.campo.fau.de.

Weitere Infos zur Bewerbung

Inhalte und Schwerpunkt

Das Chemie-Studium besticht insbesondere durch den abwechslungsreichen Mix aus Vorlesungen und praktischen Arbeiten im Labor. Hier beschäftigst Du Dich mit den klassischen Disziplinen Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie sowie der Theoretischen Chemie und der Computerchemie. Auf diese Weise bekommst Du einen guten Überblick über die Zusammenhänge in der Chemie und ihren benachbarten Disziplinen. Die Theorie, die Du in Vorlesungen und Seminaren lernst, wird durch umfassende praktische Arbeiten in Forschungslaboratorien ergänzt und vertieft. Das ermöglicht Dir schon frühzeitig den Einblick in die grundlagen- und anwendungsorientierte chemische Forschung. Du lernst, wissenschaftliche Fragestellungen zu formulieren und selbständig wissenschaftlich zu arbeiten. Das Chemie-Studium bietet Dir dabei mehr als die reine fachliche Kenntnis über Stoffeigenschaften und -umwandlungen. In einer ganzen Reihe von Schlüsselqualifikationen erwirbst Du auch die Fähigkeit, Fachinhalte zu kommunizieren und interdisziplinäre Problemlösungsstrategien in Forscherteams mit zu entwickeln.

Wie ist das Studium aufgebaut?
  • 1.-4. Semester Grundlagenphase
    Im ersten Semester beginnt die Grundausbildung mit Modulen in Allgemeiner Chemie und den Nebenfächern Mathematik und Experimentalphysik, letztere legen die Grundlagen für das naturwissenschaftliche Denken.

    Im zweiten Semester wird Mathematik von Theoretischer Chemie abgelöst. Zur Anorganischen Chemie kommen die Organische und die Physikalische Chemie hinzu.

    Im dritten und vierten Semester stehen neben Vertiefungsvorlesungen in den chemischen Disziplinen auch Toxikologie, Rechtskunde und Biochemie auf Deinem Stundenplan.

    Am Ende des vierten Semesters besitzt Du schließlich eine breite Grundlage für Deine anschließende fachliche Spezialisierung.

  • 5.-6. Semester: Vertiefungsphase
    Die Vertiefungsphase ermöglicht Dir einen tieferen Einblick in chemische und physikalische Zusammenhänge. Besonderer Wert wird hierbei zum einen auf eine fundierte präparativ-experimentelle Ausbildung (Synthesen) und zum anderen auf analytische Methoden gelegt.
  • 6. Semester: Bachelorarbeit
    Die Bachelorarbeit wird normalerweise im 6. Semester angefertigt. Die Bachelorarbeit wird normalerweise im 6. Semester angefertigt. Innerhalb einer vorgegebenen Frist bearbeitest Du selbständig ein Thema aus der Chemie mit fachspezifischen wissenschaftlichen Methoden und stellst anschließend die Ergebnisse sachgerecht dar.
Nebenfächer und Spezialisierungsmöglichkeiten

Nebenfächer im Studium:
Mathematik, Physik, Biologie (Biochemie/Molekularbiologie), Toxikologie, Rechtskunde

Was sollte ich sonst noch wissen?
  • Vor Beginn des ersten Semesters findet ein einwöchiger Crashkurs zur Wiederholung wichtiger chemischer Grundlagen statt.
  • Für die Laborpraktika wird ein Laborkittel benötigt.
Kann ich im Ausland studieren?

Während Deines Chemiestudiums hast Du auf jeden Fall die Möglichkeit, ein oder mehrere Auslandssemester wahrzunehmen. Hierfür haben wir für Euch zahlreiche Partnerschaftsabkommen mit Universitäten in Europa und dem Rest der Welt geschlossen. Einen Überblick über die gängigsten Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt z.B. Erasmus oder unseren Direktaustausch mit Unis in den USA findest Du auf den Seiten der Naturwissenschaftlichen Fakultät. Hier findest Du auch Infos zu Auslandspraktika speziell für Naturwissenschaftler.

Ein paar besonders tolle Möglichkeiten für Chemie-Studierende wollen wir Euch aber trotzdem kurz vorstellen:

  • Gute Studierende können sich bei auf Austauschplätze an der University of Cambridge und dem Imperial College in London bewerben. Kostet ein Semester an diesen weltberühmten Universitäten normalerweise schnell mal 10.000 Pfund als Austauschstudent des Departments Chemie ist es kostenfrei und Ihr bekommt sogar noch ein monatliches Taschengeld.
  • Aber wir haben auch attraktive Partneruniversitäten in Stockholm, Dublin und vielen weiteren Städten Europas. Schaut Euch die vielfältigen Möglichkeiten in unserer Datenbank MoveOn an und lest ein paar der Erfahrungsberichte.
  • Wenn Euch das europäische Ausland nicht weit genug ist, steht Euch auch eine Bewerbung für einen Aufenthalt in „a land down under“ offen. Mit unserer australischen Partneruniversität in Wollongong, knapp 80 Kilometer südlich von Sydney, haben wir neben einem geförderten Austauschprogramm auch noch ein Doppelabschlussabkommen. Talentierte Master-Studierende können also einen gemeinsamen Master of Science von der FAU und der University of Wollongong erwerben.
Klingt doch spannend, oder?

Masterangebote

Aufbauend auf dem Bachelor-Studiengang bietet die FAU einen englischsprachigen Masterstudiengang Chemie an. In diesem wird neben der vertieften Ausbildung in den chemischen Kernfächern durch Wahlpflicht-, Wahl- und Vertiefungsmodule eine Fokussierung auf ein Spezialgebiet ermöglicht.

Falls Du eher auf eine interdisziplinärere Ausbildung Wert legst, käme auch der englischsprachige Master in Molecular Science in Frage. Hier wird den Studierenden, ausgehend von den klassischen Disziplinen Chemie, Physik, Biologie, Pharmazie und Medizin, eine Spezialisierung und ein vertieftes Studium der beiden Teilbereiche Molecular Nano Science bzw. Molecular Life Science ermöglicht.

In beiden Programmen wird bei hervorragenden Studienabschluss die Möglichkeit für einen Zweifach-Master gemeinsam mit der University of Wollongong (Australien) angeboten.

Alternativer Lehramtsstudiengang
Zum Studiengang Chemie (BSc) gibt es einen alternativen Lehramtsstudiengang. Falls Du Dich für eine Lehramtsstudium interessiert, gelangst Du mit Klick auf folgenden Link zur Informationsseite des Studiengangs Chemie Lehramt.

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
Studienart: 1-Fach-Bachelor
Standort: Erlangen
Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Sprache: Deutsch
Zugang: Zulassungsfrei
Größe: (50-99 Studierende)
Frühstudium: ja
Teilzeitstudium: nein
Fakultät: Naturwissenschaftliche Fakultät

Translations
English
Zur Studienfachberatung
Studienberatung (IBZ)
IBZ-Merkblatt
Impressionen aus dem Studium
Womit beschäftigst Du Dich im Studium?

Hierzu haben pfiffige Studierende eine moderne Schnitzeljagd entworfen. Kannst Du die Fragen zu einigen Inhalten des Grundstudiums beantworten, gelangst Du zu einem Geocache... (Regeln von geocaching.com beachten!)

Materialien zur Abi-Vorbereitung

Infomaterial

Seite teilen
Ladezeit: 0.16 Sekunden