Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Elektrotechnik – Elektronik – Informationstechnik (MSc)

Worum geht es im Studiengang?

Ziel des Master-Studiengangs Elektrotechnik-Elektronik-Informationstechnik ist es, den Studierenden vertiefte ingenieurwissenschaftliche Methoden und Kenntnisse sowie forschungsqualifizierende wissenschaftliche Arbeitsweisen zu vermitteln.

Ein breit gefächerter Modulkatalog ermöglicht im Master-Studiengang viele Spezialisierungen. Die im Bachelorstudium gewählte Studienrichtung kann im Master weiter vertieft werden, es besteht aber auch die Möglichkeit, eine neue, andere Studienrichtung zu wählen.

Im 6-in-1-Studiengang gibt es folgende Studienrichtungen:

  • Allgemeine Elektrotechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Elektrische Energie- und Antriebstechnik
  • Informationstechnik
  • Leistungselektronik
  • Mikroelektronik

In jeder Studienrichtung existiert ein großer Fächer-Katalog. Dieser besteht jeweils aus:

  • 6 Kernmodulen
  • mindestens 17 Vertiefungsmodulen
  • zahlreichen Praktika und
  • vielen Seminaren
Module und Studienaufbau

Das Masterstudium besteht aus Kern- und Vertiefungsmodulen der Studienrichtung sowie aus je einem Laborpraktikum und einem Hauptseminar der Studienrichtung. Darüber hinaus müssen Wahlmodule und ein Hauptseminar aus dem Angebot der gesamten Universität sowie ein Laborpraktikum aus dem Angebot der Technischen Fakultät erfolgreich absolviert werden. Hinzu kommt ein Forschungspraktikum an einem EE-Lehrstuhl. Die 6-monatige Masterarbeit dient dazu, die Fähigkeit, wissenschaftlichen Aufgabenstellungen der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik selbständig bearbeiten zu können, nachzuweisen.

Zum erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums sind 120 ECTS Punkte erforderlich.

Mehr Informationen dazu gibt es unter diesem Link.

FAQ

Gute Gründe für das Studium des Studiengangs an der FAU

  • Sie können aus einem breitgefächerten Katalog Ihrer Studienrichtung Module wählen und somit Ihr eigenes Profil bilden. Die Vielzahl an Wahlmöglichkeiten machen das Studium in Erlangen sehr attraktiv.
  • Kurze Wege von den Hörsälen zu den Laboren und anderen Forschungseinrichtungen (wie z.B. Reinraumhalle, Fraunhofer Institut) auf dem Campus der Technischen Fakultät sowie eine optimal gestaltete Stundenplanung ermöglichen Ihnen ein effizientes und erfolgreiches Studium.
  • Enge Kontakte der EEI-Lehrstühle zu den beiden Fraunhofer-Instituten und dem renommierten Max-Planck-Institut in Erlangen sowie zu global agierenden Industriepartnern und ausländischen Universitäten ermöglichen eine anwendungs- und praxisnahe Ausbildung in einem Forschungsumfeld auf internationalem Spitzenniveau.

Mögliche Stolpersteine im Studium

Eine eigenständige und strukturierte Arbeitsweise bzw. sorgfältige Vor- und Nachbereitung ist unbedingt erforderlich, um das Studium innerhalb der vorgeschriebenen Zeiten zu schaffen.

Prüfungszeiträume liegen jeweils zu Beginn und Ende der Semesterferien, so dass die Semesterferien als Lern- und Prüfungsvorbereitungszeit eingeplant werden sollten.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für den Master-Studiengang ist ein qualifizierendes, mit gutem Erfolg abgeschlossenes Bachelor-Studium im In- oder Ausland mit 180 ECTS und der Note 2,5. Andere vergleichbare Abschlüsse können ebenfalls anerkannt werden, sofern Gleichwertigkeit besteht. Gegebenenfalls kann die Zulassung mit Auflagen zur Ablegung bestimmter Prüfungen aus dem Bachelor-Studium verbunden sein.

a) Konsekutiver Studiengang/Fachspezifischer Bachelor-Abschluss:

  • Elektrotechnik-Elektronik-Informationstechnik

b) Fachverwandter Bachelor-Abschluss/Zugang zum Master mit Auflagen möglich:

  • Berufspädagogik Technik: wenn im Bachelor Studienrichtung Elektro- und Informationstechnik gewählt wurde
  • Computational Engineering
  • Energietechnik
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Mechatronik
  • Medizintechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen: wenn im Bachelor die Studienrichtung Informations- und Kommunikationssysteme (IKS) gewählt wurde

Bewerbungen online über das Bewerbungsportal campo. Weitere Informationen zur Masteranmeldung auf http://www.fau.de/studium/masteranmeldung.shtml.

Auslandsstudium

Außer im ersten Mastersemester können Sie jederzeit an einer Universität im Ausland studieren. Die Uni ermöglicht dafür Urlaubssemester, d.h. dass die Semester im Ausland nicht als Fachsemester gezählt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, absolvierte Fächer im Ausland im Rahmen eines Learning-Agreements anrechnen zu lassen. Unsere hilfsbereiten Mitarbeiter informieren Sie gerne über Austauschprogramme und Auslandsaufenthalte.

Veranstaltungen und Termine
Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Für Masterstudiengänge gibt es unterschiedliche Bewerbungsfristen. Auf dem Merkblatt für die Masterstudiengänge (pdf) sind die Anmeldefristen und weitere Informationen hinterlegt. Hier gibt es weitere Informationen zur Anmeldung zum Masterstudium

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Zum gleichnamigen Bachelorstudiengang

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Master of Science (MSc)
Studienart: Master
Standort: Erlangen
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Sommersemester, Wintersemester
Sprache: Deutsch
Zugang: Qualifikationsfeststellung
Frühstudium: nein
Teilzeitstudium: ja
Fakultät: Technische Fakultät

Seite teilen
Ladezeit: 1.13 Sekunden