Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Evangelische Religionslehre

Worum geht es im Studiengang?

Wenn Du LehrerIn werden möchtest, studierst Du Evangelische Theologie/Religionslehre in Kombination mit einem weiteren Fach und schließt mit einem Staatsexamen (Lehramt für Gymnasium, Real-, Haupt- oder Grundschule) ab.

Beim Theologiestudium studierst Du nicht nur ein einzelnes Fach. In der Theologie arbeiten eine ganze Reihe von Fächern zusammen: Dazu gehören zunächst Altes Testament, Neues Testament, Kirchengeschichte, Systematische Theologie, Praktische Theologie (inklusive Religionspädagogik/Fachdidaktik) und Religionswissenschaft. Zusätzlich bietet die Theologie in Erlangen noch weitere interessante Fächer an, die es nicht an jeder Universität gibt: Christliche Archäologie, Geschichte und Theologie des Christlichen Ostens, Christliche Publizistik und Kirchenmusik. Gerade das Zusammenspiel der unterschiedlichen Disziplinen macht das Theologiestudium so interessant.

Grundsätzlich musst Du für alle Abschlüsse Theologie in ihrer gesamten Breite studieren. Du hast aber die Möglichkeit in deinem Studium unterschiedliche Schwerpunkte zu setzen, z.B. durch Mitarbeit an aktuellen Forschungsprojekten, geförderten Auslandsaufenthalten u.v.m. Bei der Gestaltung deines Studiums genießt du zudem viele Freiheiten.

Was kann ich damit machen?

Die meisten Studierenden der Theologie streben den Beruf PfarrerIn oder ReligionslehrerIn an. Das Studium der Evangelischen Theologie qualifiziert Dich aber so umfassend, dass Dir der Zugang auch zu anderen gesellschaftlichen und kulturellen Bereichen offen steht. Evangelische TheologInnen arbeiten u.a.

  • in kirchlichen und diakonischen Berufen (z.B. in kirchlichen Beratungsstellen)
  • als DozentInnen in Wissenschaft und Lehre
  • als ReferentInnen in Politik und Wirtschaft
  • im Verlagswesen und Journalismus
  • in der Öffentlichkeitsarbeit
  • in Personalabteilungen

Neben wissenschaftlichen Kompetenzen sind Theologen häufig auch wegen ihrer personalen, sozialen und kommunikativen Fähigkeiten gefragt.

Was sollte ich mitbringen?
  • Freude an der Arbeit mit Texten
  • Lust am Erlernen alter Sprachen (Latein, Griechisch und Hebräisch)
  • Die Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen, kritisch über den christlichen Glauben nachzudenken und im Gespräch mit anderen eine eigene Urteilsfähigkeit zu entwickeln
Gute Gründe für das Studium an der FAU
  • Die guten Lern- und Arbeitsbedingungen im Theologischen Seminargebäude (TSG) und die kurzen Wege innerhalb Erlangens
  • Die offene und kommunikative Atmosphäre am Fachbereich
Mögliche Stolpersteine im Studium
  • Das Nachlernen fehlender Sprachkenntnisse
  • Falsche Erwartungen an das Studium der Theologie, das an der Universität als wissenschaftliches Fach unterrichtet wird und nicht als reine Berufsausbildung
  • Mangel an Selbstorganisation und fehlende Eigeninitiative
Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Studienbeginn: Wintersemester

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Hier gibt es zudem Informationen zur Bewerbung für zulassungsfreie Fächer.

Eigenständiger Magisterstudiengang

Zu diesem Studiengang gibt es einen alternativen Magisterstudiengang. Falls Du Dich für ein Magisterstudium interessierst, gelangst Du mit Klick auf folgenden Link zur Informationsseite des Studiengangs Evangelische Theologie.

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Staatsexamen
Studienart: Staatsexamen
Standort: Erlangen, Nürnberg
Regelstudienzeit: 9/7 (GYM/Sonstige)
Studienbeginn: Wintersemester
Sprache: Deutsch
Zugang: Zulassungsfrei
Frühstudium: nein
Teilzeitstudium: nein
Fakultät: Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie

Seite teilen
Ladezeit: 0.76 Sekunden