Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Katholische Religionslehre

Worum geht es im Studiengang?
Hinweis: Der Studiengang kann auf Lehramt Grund- bzw. Mittelschule (Staats­examen) oder im Rahmen des Bachelor-Studiengangs Wirtschafts­wissen­schaften als Zweitfach (Bachelor) studiert werden. Im Bachelor-Studiengang sind neben den didak­tischen auch verstärkt fach­wissen­schaftliche Veranstal­tungen zu besuchen.

Als LehrerIn möchtest Du Deine Schülerinnen und Schüler auch mal von einer anderen Seite kennenlernen? Du denkst Dir manchmal: "Da muss es doch noch mehr geben?" Du setzt Dich selbst aktiv mit Deinem Glauben und der Frage nach Gott auseinander? Manchmal zweifelst Du vielleicht, aber grundsätzlich bist Du an einer christlichen Lebensweise und Weltdeutung interessiert? Dann studiere das Fach "Katholische Religionslehre"!

In Nürnberg kannst Du die katholische Religionslehre entweder als sogenanntes Didaktikfach im Lehramtsstudium für Grund- und Mittelschulen oder als Zweitfach im Rahmen des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftswissenschaften studieren. Die Religionsdidaktik ist die wissenschaftlich begründete Reflexion religiösen Lernens und die Reflexion des Lehrens religiösen Lernens.

Was genau sind konkrete Studieninhalte?

Konkret beschäftigen wir uns damit, welche Bedingungen und Kontexte des Lernens in der Schule zu erwarten sind. Gleichzeitig reflektieren wir Möglichkeiten und Grenzen religiösen Lernens in der Schule sowie die Begründung und Verantwortung religiöser Lernprozesse. Dabei wird der Fokus unter anderem auf die vielfältigen Möglichkeiten an Methoden und Medien gelegt. Die Studierenden lernen elementare Grundlagen des christlichen Glaubens kennen und reflektieren, warum und wie diese im Religionsunterricht thematisiert werden können. Eine grundlegende Rolle spielt aber auch das Zusammenleben und das gemeinsame Lernen von Lehrkräften und Schülern.

Was steht im Mittelpunkt? Was spielt wider Erwarten vielleicht keine große Rolle?

Voraussetzung für das Studium ist die Bereitschaft, sich selbst mit der Frage nach Gott auseinanderzusetzen sowie eine persönliche Offenheit für Neues - für neue Erfahrungen, neue Perspektiven, neue Impulse. Im Mittelpunkt des Studiums steht das Interesse zu klären, warum und wie heute angemessen und methodisch-didaktisch motivierend im katholischen Religionsunterricht von Gott und vom Sinn des Lebens gesprochen werden kann.

Was kann ich damit machen?

Du kannst als GrundschullehrerIn oder MittelschullehrerIn katholischen Religionsunterricht erteilen. Als Studierender der Wirtschaftspädagogik hast Du die Möglichkeit in der Berufsschule oder in der FOS katholische Religion zu unterrichten. Das Studium der Didaktik des Katholischen Religionsunterrichts eröffnet Dir also die Möglichkeit, dieses Fach zu unterrichten.

Was sollten Studieninteressierte mitbringen?
  • Zugehörigkeit zur katholischen Kirche (Taufe, Firmung)
  • Persönlichen Glauben bzw. die Bereitschaft zur persönlichen Auseinandersetzung mit der christlichen Botschaft
  • Interesse daran, sich mit Kindern und Jugendlichen über Sinn- und Lebensfragen auseinanderzusetzen
  • Offenheit für die Meinung anderer
  • Die Bereitschaft, Fragen zu stellen und manchmal auch stehen zu lassen
  • Die Bereitschaft, den Religionsunterricht glaubwürdig in Übereinstimmung mit der Lehre der Katholischen Kirche zu erteilen und in der persönlichen Lebensführung die Grundsätze der Katholischen Kirche zu beachten
Gute Gründe für das Studium
  • Im Religionsunterricht lernst Du die Schülerinnen und Schüler besser kennen und hast die Möglichkeit, essentielle Fragen zu thematisieren
  • Die persönliche Auseinandersetzung mit diesen Fragen ermöglicht persönliches Wachstum und damit die kontinuierliche Entwicklung der eigenen (Religions-)Lehrerrolle
  • Du kannst Dein eigenes Leben und Deinen Glauben reflektieren und lernst wissenschaftlich-theologische Zugänge und Aussagen kennen
  • Durch gemeinsame Projekte mit Schulen besteht eine lebendige Zusammenarbeit zwischen erster und zweiter Ausbildungsphase und eine für die wissenschaftliche Theoriebildung in der Religionspädagogik wesentliche Erfahrungsebene
    Mögliche Stolpersteine zu Studienbeginn?
    • Keine bekannt für Lehramt Grund- bzw. Mittelschule
    • Der Master im Zweitfach kath. Religion (Bachelor-Studiengang Wirtschaftswissenschaften) muss in Bamberg studiert werden
    Kombinierbare Studiengänge

    Frei kombinierbar*

    Wirtschaftswissenschaften Lehramt

    *Das Lehrangebot dieser Kombination ist so aufeinander abgestimmt, dass die Fächer in der Regel überschneidungsfrei miteinander kombiniert werden können.

    Studiengangvergleich

    Vergleich auf neuer Seite öffnen

    Studienbeginn und Bewerbungsfristen

    Studienbeginn: Sommersemester, Wintersemester

    Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

    Hier gibt es zudem Informationen zur Bewerbung für zulassungsfreie Fächer.

    Standort / Kartenansicht

    Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

    Zurück zum Studienangebot

    Studiengang-Bild

    Abschluss: Bachelor of Arts (BA), Staatsexamen
    Studienart: 2-Fach-Bachelor, Lehramtserweiterung, Staatsexamen
    Standort: Nürnberg
    Regelstudienzeit: 7 Semester
    Studienbeginn: Sommersemester, Wintersemester
    Sprache: Deutsch
    Zugang: Zulassungsfrei
    Frühstudium: nein
    Teilzeitstudium: nein
    Fakultät: Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie

    Translations
    English
    Zur Studienfachberatung
    Studienberatung (IBZ)
    Infos zum Lehramtsstudium
    Erfahrungsberichte

    Kontakt

    Dr. theol. Walter Leitmeier
    Universität Erlangen-Nürnberg
    Didaktik des Katholischen Religionsunterrichts
    Regensburger Str. 160
    90478 Nürnberg

    tel +49 (0)911 5302-550 (Sekretariat)
    tel +49 (0)911 5302-551
    fax +49 (0)911 5302-106


    www.katheol.ewf.uni-erlangen.de

    Seite teilen
    Ladezeit: 0.22 Sekunden