Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Kulturgeographie (MA)

Worum geht es im Studiengang?

Im Masterstudium „Kulturgeographie“ beschäftigen Sie sich auf unterschiedlichen Maßstabsebenen und in unterschiedlichen Regionen der Welt mit sozialen, kulturellen, politischen und ökonomischen Phänomenen der Gegenwart. In didaktisch innovativen Lehrveranstaltungen entwickeln Sie eigenständige Projekte in Themenfeldern der Gesellschafts-, Entwicklungs- oder der Gesellschaft/Umweltforschung. Dabei gehen Sie beispielsweise folgenden Fragen nach: Wie werden in einer globalisierten Welt alles umfassende Vernetzungen geschaffen und gleichzeitig neue Identitäten und Territorien abgegrenzt? Wie lassen sich räumliche und soziale Ungleichheiten erklären? Wie entstehen gesellschaftliche und ökologische Krisen und Konflikte? Wie wird in unterschiedlichen Gesellschaften „Natur“ wahrgenommen und bewertet und welche Konsequenzen hat dies für Ressourcen- und Landnutzung? Und auf welche Weise sind eigentlich ökologische und gesellschaftliche Faktoren verzahnt?

Da das Masterstudium sowohl thematisch als auch methodisch breit angelegt ist, bietet es Ihnen die Möglichkeit, individuelle Interessensschwerpunkte zu setzen. Neben den inhaltlichen und methodischen Fachkenntnissen erwerben Sie auch berufsrelevante „soft skills“, wie etwa die selbstverantwortliche Projektentwicklung und -umsetzung. Hinzu kommt Übung in der Moderation von Fachdiskussionen und der Planung, Organisation und Umsetzung von Fachtagungen.

Schwerpunkte- und Spezialisierungsmöglichkeiten

Die Spezialisierungsmöglichkeiten orientieren sich an den Forschungsschwerpunkten des Erlanger Instituts für Geographie: Geographische Entwicklungsforschung, Stadtforschung & Regionalentwicklung, Politische Geographie & Sozialgeographie.

Darüber hinaus bildet Kulturgeographie einen Schwerpunkt im interdisziplinären Masterstudiengang Nahoststudien.

Module und Studienaufbau

Der Studiengang umfasst acht Module sowie die Masterarbeit.

  • 1.-2. Semester: Vertiefung in Ihrer Studienrichtung
    In den beiden ersten Semestern vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in der gewählten Vertiefungsrichtung, zudem belegen Sie Veranstaltungen in Ihrem Wahlfach und bearbeiten in Kleingruppen eigenständig ein Projekt. Zur Mitte des Masterstudiums setzen Sie die im bisherigen Studium erworbenen Kenntnisse im Rahmen eines großen Geländeseminars „im Feld“ um.
  • 3.-4. Semester: Methodische Ausbildung
    Im 3. und 4. Semester liegt der Fokus auf der methodischen Ausbildung sowie der aktiven Einbindung in Organisation und Logistik von Forschung, Wissensgenerierung und Wissenstransfer.
  • 4. Semester: Masterarbeit
    Im 4. Semester fertigen Sie eigenständig eine wissenschaftliche Arbeit an und verteidigen diese anschließend in einem Vortrag mit anschließender Diskussion.
Wissenswertes
  • Der Master Kulturgeographie ist sowohl thematisch als auch methodisch breit angelegt und bietet Ihnen die Möglichkeit, individuelle Interessensschwerpunkte zu vertiefen. Das Studium ist bei hohem Anwendungsbezug stärker forschungsorientiert.
Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für das Masterstudium Kulturgeographie ist ein Bachelorstudium der Kulturgeographie als Erst- oder Zweitfach (mindestens 70 ECTS-Punkte Geographie) oder eines verwandten Studiengangs (z.B. Sozialwissenschaften, Politikwissenschaften, Soziologie, Stadtplanung/Regionalplanung, gymnasiales Lehramt Geographie, Ökonomie). Das Studium muss mit der Note „gut“ oder besser abgeschlossen sein. Wer den Qualifikationswert von 2,3 (Uni-NC) nicht erreicht hat jedoch die Chance, über ein Auswahlverfahren aufgenommen zu werden.

Bewerbung

Die Bewerbung ist zum Sommer- und Wintersemester möglich und erfolgt über das Bewerbungsportal movein. Zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung sollten Sie im Bachelorstudium mindestens 150 ECTS-Punkte erworben haben, die Durchschnittsnote aller Lehrveranstaltungen sollte 2,5 oder besser betragen. In Ausnahmefällen können Sie den Nachweis fehlender ECTS-Punkte vor der Qualifikationsfeststellung nachreichen.

Weitere Informationen zur Master-Bewerbung:
www.fau.de/studium/vor-dem-studium/bewerbung/anmeldung-zum-masterstudium

Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Für Masterstudiengänge gibt es unterschiedliche Bewerbungsfristen. Auf dem Merkblatt für die Masterstudiengänge (pdf) sind die Anmeldefristen und weitere Informationen hinterlegt. Hier gibt es weitere Informationen zur Anmeldung zum Masterstudium

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Bachelorstudiengang Kulturgeographie

Hier geht es weiter zum gleichnamigen Bachelorstudiengang Kulturgeographie.

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Master of Arts (MA)
Studienart: Master
Standort: Erlangen
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Sommersemester, Wintersemester
Sprache: Deutsch, Englisch
Zugang: Qualifikationsfeststellung
Größe: (1-24 Studierende)
Frühstudium: nein
Teilzeitstudium: nein
Fakultät: Naturwissenschaftliche Fakultät

Translations
English
Video zum Studiengang ansehen
Zur Studienfachberatung
Studienberatung (IBZ)
Erfahrungsberichte

Was ist Klimaforschung?
Wie entstehen unterschiedliche Stadtviertel?
Was unterscheidet Stadt und Land?
Seite teilen
Ladezeit: 0.13 Sekunden