Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Kunst

Worum geht es im Studiengang?

Kunst ist unverzichtbarer Bestandteil unseres Alltagslebens und hat deshalb auch im Bildungskanon einen festen Platz. Wenn Du Kunstpädagogik an der FAU studierst, wirst Du LehrerIn an einer Grund-, Haupt-, oder Realschule. Damit hast Du die verantwortungsvolle Aufgabe, bei Kindern die Freude an kreativer Betätigung zu fördern und zugleich Verständnis zu wecken für die zahlreichen historischen Stile und Genres.

Unterschiede je nach gewählter Schulart

Grundsätzlich kann Kunstpädagogik an der FAU für Lehramt an Grundschulen (GS), Mittelschulen (MS) und Realschulen (RS) studiert werden. Kunst auf Gymnasiallehramt kann man nur an einer Kunsthochschule (bspw. an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg) studieren.

Lehramt an Grundschulen und an Mittelschulen

Für Lehramt auf GS und MS kannst Du Kunstpädagogik entweder als Hauptfach (Unterrichtsfach) oder als Nebenfach (Didaktikfach) wählen.

Kunstpädagogik als Hauptfach ist immer gekoppelt an das entsprechende Nebenfach der Schulart, d.h. entweder an Didaktik der GS oder an Didaktik der MS. In Kunstpädagogik im Nebenfach dieser beiden Schularten müssen insgesamt drei Didaktikfächer gewählt werden. Kunstpädagogik als Nebenfach wäre demnach als Drittelfach (also als eines der drei Nebenfächer) innerhalb der Didaktikfächer der GS oder MS zu belegen.

Lehramt an Realschulen

Im RS ist Kunstpädagogik als Hauptfach (Unterrichtsfach) verbunden mit dem Studium eines zweiten Hauptfaches möglich. Als Kombinationsfächer kommen dabei Deutsch, Mathematik und Englisch in Frage. Im Lehramt für Realschulen gibt es keine Nebenfächer.

Unterrichtsfach (Hauptfach)

Der Lehramtsstudiengang Kunstpädagogik als Hauptfach setzt sich aus Fachwissenschaft und Fachdidaktikanteilen zusammen.

Fachwissenschaft

Für das Lehramt an Real-, Grund- und Mittelschulen im Bereich Fachwissenschaft müssen Module zu Gestaltungsgrundlagen, Kunstgeschichte und Kunstpädagogik, Werken, Medien und Design, ein Vertiefungsmodul , Kunst und Unterricht sowie ein Modul zur eigenen künstlerischen Arbeit abgeleistet werden.

Bei RS kommen je zwei Module bzw. drei Seminare zum Technischen Zeichnen hinzu.

Fachdidaktik

Im Bereich der Fachdidaktik für GS und HS müssen Module zu den Gestaltungsgrundlagen sowie zu Kunstgeschichte und Kunstpädagogik abgelegt werden.

Didaktikfächer (Nebenfächer)

Kunstpädagogik als Nebenfach kann als eines von drei Didaktikfächern der GS und MS studiert werden. Dort werden Gestaltungsgrundlagen (z.B. Zeichnung, Malerei oder Druckgrafik) sowie Kunstgeschichte und Kunstpädagogik vermittelt.

Kann ich das Fach auch ohne Vorkenntnisse studieren?

Für die Immatrikulation zum Unterrichtsfach Kunstpädagogik ist das Bestehen einer Eignungsprüfung Voraussetzung. Dies gilt nicht für das Nebenfach Kunstpädagogik innerhalb der Didaktikfächer der GS und MS. Die Eignungsprüfung, die bei Nichtbestehen einmal wiederholt werden kann, gliedert sich in

  • die Vorauswahl
  • die praktische Prüfung
  • die mündliche Prüfung
Besondere Angebote während des Studiums
  • 12-täg. Studienreisen zur künstlerisch-praktischen Auseinandersetzung nach Civitella da`Agliano / Italien, Turunc / Türkei, Peccia / Tessin…
  • 2-3-täg. kunstgeschichtliche Exkursionen zur zeitgenössischen Kunst nach Berlin, Köln, Wien, Basel…
  • Wochenendseminare mit verschiedenen Schwerpunkten, z.B. Theaterworkshops, Druckseminare, Papier-Stoffseminare,…
  • Organisation und Gestaltung von Ausstellungen in St. Paul oder außerhalb der Uni, z. B. auf AEG / Poesie des Materials, Eichstätt / Florale Archive…
  • Kooperation mit den verschiedensten Kunsteinrichtungen in Nürnberg und überregional.
Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Studienbeginn: Wintersemester

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Zulassungs zum Staatsexamen

Melden sich die Studierenden aus bestimmten Gründen nicht rechtzeitig und ordnungsgemäß zur Ersten Staatsprüfung (diese muss spätestens im Anschluss an die Vorlesungszeit des 12. Semesters abgelegt werden), so gilt diese Prüfung als erstmals abgelegt und nicht bestanden. Die erste Staatsexamensprüfung besteht aus drei praktischen Prüfungsteilen zu Bildnerischer Gestaltung in der Ebene, Bildnerischer Gestaltung im Raum, Erklärendem Zeichnen bzw. fachspezifischen Spielformen oder Technischem Zeichnen, je einer schriftlichen Prüfung zur Werkanalyse und Fachdidaktik und jeweils einer mündlichen Prüfung zur Kunstgeschichte und Fachdidaktik (30 min/20 min).

Lehramt an Realschulen (Hauptfach)

Für das Lehramt an Realschulen müssen innerhalb des Studiums insgesamt 210 LP (Lehrpunkte) für beide Hauptfächer erworben werden. Diese setzen sich zusammen aus: 2×60 LP im Bereich der Fachwissenschaften sowie 2×12 LP im Bereich der Fachdidaktiken, 10 LP im Freien Bereich, 10 LP für die Abfassung einer schriftlichen Hausarbeit.

Weitere Infos sind auf den Seiten des ZfL zu finden.

Lehramt an Grund- und Mittelschulen (Hauptfach)

Um zum Ersten Staatsexamen für Lehramt an Grund- und Mittelschulen zugelassen zu werden, müssen insgesamt 210 LP (Lehrpunkte) für ein Haupt- und ein Nebenfach nachgewiesen werden. Wenn Du Kunstpädagogik im Hauptfach studierst, musst Du 54 LP im Bereich der Fachwissenschaften sowie 12 LP im Bereich der Fachdidaktiken ableisten. Zusätzlich müssen je nach Schulart in der Didaktik entweder 53 LP (GS) oder 64 LP (MS) eingebracht werden.

Hinzu kommen für das Haupt- und Nebenfach in GS insgesamt 35 LP für die Erziehungswissenschaften, 25 LP aus den Gesellschaftswissenschaften, 11 LP für Praktika, 10 LP im Freien Bereich sowie 10 LP für eine Schriftliche Hausarbeit (Zulassungsarbeit).

https://www.zfl.fau.de/studium/lehramt-grundschule

Für das Haupt- und Nebenfach in MS sind insgesamt 33 LP für die Erziehungswissenschaften, 18 LP aus den Gesellschaftswissenschaften, 19 LP für Praktika sowie 10 LP für eine Schriftliche Hausarbeit (Zulassungsarbeit) einzubringen.

https://www.zfl.fau.de/studium/lehramt-mittelschule/

Für eine detailliertere Aufschlüsselung aller einzubringenden Punkte, klicke hier.

Kunstpädagogik als Didaktikfach (Nebenfach) für Mittelschule

Um zum Ersten Staatsexamen für Lehramt an Mittelschulen im Nebenfach (Didaktikfach) zugelassen zu werden, müssen insgesamt 20 LP nachgewiesen werden. Die Prüfung besteht aus einer mündlichen Prüfung zur Fachwissenschaft und Fachdidaktik, drei praktischen Prüfungen zu ebenem und räumlichem Gestalten sowie zum Puppenspiel (fachspezifische Spielformen).

Kunstpädagogik als Didaktikfach (Nebenfach) für Grundschule

Um zum Ersten Staatsexamen für Lehramt an Grundschulen im Nebenfach (Didaktikfach) zugelassen zu werden, müssen insgesamt 11 LP nachgewiesen werden. Die Prüfung besteht aus einer mündlichen Prüfung zur Fachwissenschaft und Fachdidaktik sowie jeweils einer praktischen Prüfung zum räumlichen und ebenen Gestalten.

Studiendauer

Die Mindeststudienzeit für die Lehrämter an Grund-, Mittel- und Realschulen beträgt sechs Semester, die Regelstudienzeit sieben Semester.

Alternativer Bachelorstudiengang

Grundsätzlich ist es in sämtlichen Lehramtsstudiengängen möglich, auch einen Bachelor-Abschluss zu erwerben. Falls Du jedoch schon sicher weißt, dass das Lehramtsstudium für Dich nicht infrage kommt, gibt es zu diesem Lehramtstudiengang einen eigenständigen Bachelorstudiengang. Falls Du Dich für ein Bachelorstudium interessierst, gelangst Du mit Klick auf folgenden Link zur Informationsseite des Studiengangs Kunstgeschichte (BA).

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Staatsexamen
Studienart: Lehramt
Standort: Erlangen, Nürnberg
Regelstudienzeit: 7 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Sprache: Deutsch
Zugang: Eignungsfeststellung
Frühstudium: nein
Teilzeitstudium: nein
Fakultät: Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie

Seite teilen
Ladezeit: 0.73 Sekunden