Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Medienpädagogik

Was ist ein Erweiterungsfach im Lehramtsstudiengang?

Der Studiengang Medienpädagogik (Lehramt Grundschule, Mittelschule, Realschule und Gymnasium) ist kein grundselbständiger Studiengang sondern eine Zusatzqualifikation im Lehramtsstudium. Das bedeutet, dass Du den Studiengang nur im Lehramtsstudium und dort ausschließlich als sogenannte “Erweiterung” zusätzlich zum Erst- und Zweitfach studieren kannst.

Worum geht es im Studiengang?

Das Erweiterungsfach Medienpädagogik ist für Studierende aller Lehrämter und als zusätzliche Qualifizierung für LehrerInnen aller Schularten gedacht. Es ist daher so organisiert, dass es von LehrerInnen neben ihrer beruflichen Tätigkeit absolviert werden kann.

Mit dieser Zusatzqualifikation für LehrerInnen ist es erstmals in Bayern gelungen, Lehrangebote der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) und Präsenzveranstaltungen an der Universität zu einem Ausbildungsgang zusammenzuführen.

Fast die Hälfte der Lehrangebote wird durch Kurse der vhb angeboten, die tutoriell betreut werden. So haben auch fertige LehrerInnen die Möglichkeit, zu Hause am Computer zu studieren. Einzelne Lehrveranstaltungen können von allen Studierenden zur Ergänzung oder Vertiefung ihres normalen Studiums und von fertigen Lehrkräften aller Schularten zur Fortbildung genutzt werden.

Das Erweiterungsstudium Medienpädagogik qualifiziert zur Bewältigung schulischer Aufgaben im Medienbereich wie z.B.

  • Anleitung von SchülerInnen zum sinnvollen Medienumgang
  • zur Nutzung digitaler Medien in Lern- und Lehrprozessen
  • Beratung von LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern in Medienfragen oder
  • Unterstützung von Schulen zur Verwendung von Medien in Organisationsprozessen.

Es befähigt außerdem zu einer medienpädagogischen Tätigkeit außerhalb der Schule und ist Voraussetzung für das Amt der medienpädagogisch-informationstechnischen Beratungslehrkraft, für die Leitung eines Medienzentrums sowie eine sinnvolle Grundlage für die Funktion als Seminarlehrkraft bzw. SeminarleiterIn.

Studienmöglichkeiten und Inhalte an der FAU

Das Erweiterungsstudium Medienpädagogik dauert ca. vier Semester und schließt mit einer Staatsprüfung ab.

Gut die Hälfte der Studieninhalte ist in Form von virtuellen Lehrangeboten verfügbar, die alle tutoriell betreut werden. Die restlichen Lehrveranstaltungen werden am Lehrstuhl für Allgemeine Erziehungswissenschaft II der FAU Erlangen-Nürnberg als Präsenzseminare angeboten. Dabei handelt es sich insbesondere um praxisorientierte Veranstaltungen zur Mediengestaltung, Medienerziehung und Mediendidaktik, die auf die einzelnen Schularten ausgerichtet sind.

Im Zentrum des Erweiterungsstudiums steht ein Projektseminar. Jede/r Studierende muss im Rahmen eines solchen Seminars ein eigenes Medienprodukt gestalten, das als Grundlage für die praktische Prüfung im Staatsexamen dient.

Das Studium besteht aus den vier Bereichen:

  • Medienerziehung
  • Mediendidaktik
  • Mediengestaltung
  • Informationstechnische Grundlagen
Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen
Studienbeginn: Sommersemester, Wintersemester

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Hier gibt es zudem Informationen zur Bewerbung für zulassungsfreie Fächer.

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Lehramtserweiterung
Studienart: Lehramtserweiterung
Standort: Nürnberg
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Sommersemester, Wintersemester
Sprache: Deutsch
Zugang: Zulassungsfrei
Frühstudium: nein
Teilzeitstudium: nein
Fakultät: Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie

Seite teilen
Ladezeit: 0.73 Sekunden