Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Pädagogik (MA)

Worum geht es im Studiengang?

Das Masterstudium der Pädagogik vermittelt Wissen und Kompetenzen zur Reflexion und Gestaltung von Situationen und Prozessen der Bildung, Erziehung und Qualifizierung. Damit bietet es Grundlagen zur Unterstützung von individuellen und kollektiven Lern- und Entwicklungsprozessen, wobei es sich an einer den gesamten Lebenslauf begleitenden Bildung orientiert. Gleichzeitig ist es systematisch auf die professionelle Weiterentwicklung pädagogisch relevanter Institutionen in den verschiedenen Sektoren der Gesellschaft, in Bildung, Wirtschaft, Politik, Kultur, Wissenschaft, Religion, Familie und Alltag bezogen.

Als AbsolventIn dieses Masterstudiengangs stehen Ihnen dementsprechend viele gesellschaftliche Handlungsfelder offen, wobei diese Vielzahl an Optionen an der FAU in dreierlei Hinsicht zum Tragen kommt:

  • Breiter allgemeinpädagogischer Blickwinkel
  • Inhaltliche Profilierung (Organisationspädagogik oder Kulturpädagogik)
  • Wissenschafts- bzw. Forschungsorientierung

Das Masterstudium vermittelt nicht nur Gestaltungskompetenzen, sondern auch Kompetenzen systematischer Reflexion und methodisch gesicherter Forschung zu pädagogischen Fragestellungen in den verschiedenen Feldern.

Die Studierenden erhalten eine vertiefte wissenschaftliche Ausbildung in einem pädagogischen Profil (Organisationspädagogik oder Kulturpädagogik) und ein umfassendes Wissen im Hinblick auf die Grundlagen, Handlungsfelder, Methoden und Kontexte dieser Bereiche. Sie erschließen sich damit auf der Basis einer fundierten wissenschaftlichen Auseinandersetzung spezifische professionelle pädagogische Tätigkeitsbereiche und lernen, die strukturellen An- und Herausforderungen dieser Berufsfelder einschätzen, reflektieren und wissenschaftlich analysieren zu können.

Welchen Bachelor-Abschluss brauche ich?

Diesen Masterstudiengang können prinzipiell BachelorabsolventInnen aus den Studiengängen der Pädagogik aufnehmen. Unter Umständen werden auch AbsolventInnen aus den Bereichen Sozialpädagogik, Gesundheitspädagogik etc. aufgenommen.

Sollten Sie Interesse am Masterstudiengang haben und einen Abschluss in einem hier nicht aufgeführten Fach, einer anderen Hochschule oder aus dem Ausland besitzen, sollten Sie sich unbedingt mit dem / der Masterbeauftragten in Verbindung setzen.

Module und Studienaufbau

Semester 1

  • Modul I: Allgemeine Pädagogik I – Historische und systematische Aspekte
  • Modul II: Profilstudium: Theoretische Grundlagen der Organisationspädagogik bzw. Theoretische Grundlagen der Kulturpädagogik
  • Modul III: Freie Ergänzungsstudien

Semester 2

  • Modul IV: Allgemeine Pädagogik II – Pragmatische und Empirische Aspekte
  • Modul V: Profilstudium: Organisationspädagogische Handlungsfelder und Methoden bzw. Kulturpädagogische Handlungsfelder und Methoden Modul
  • Modul VI: Felderkundung (profilspezifisch)

Semester 3

  • Modul VII: Allgemeine Pädagogik III – Qualitative und quantitative Forschungsmethoden
  • Modul VIII: Profilstudium: Kontexte organisationspädagogischer Forschung und Praxis bzw. Kontexte kulturpädagogischer Forschung und Praxis
  • Modul IX: Feldforschung (profilspezifisch)

Semester 4

  • Modul X: Master-Modul (Masterarbeit, Masterprüfung, Masterseminar)
FAQ

Mögliche Hindernisse im Studium

Das Studium hat eine wissenschafts- und forschungsorientierte Ausrichtung. Die Vermittlung konkreter Praxistools steht nicht im Mittelpunkt der Ausbildung.

Häufige Fragen, die im Studiengang auftreten

Die Studierenden müssen sich zu Studienbeginn für einen der Studienschwerpunkte (Organisations- oder Kulturpädagogik) entscheiden. Teil des Studiums sind zwei mindestens 4-wöchige Pflichtpraktika in den Praxisfeldern des Studienschwerpunkts. Diese können auch verbunden werden. Eine längere Praktikumsdauer ist erwünscht. Die Praktikumsplätze werden von den Studierenden selbst gefunden.

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist ein BA-Abschluss im bzw. mit Fach Pädagogik mit einem Pädagogik-Anteil von mindestens 60 ECTS mit einer Abschlussnote von mindestens 2,5 (Prädikat „gut“). Auch AbsolventInnen fachverwandter, gleichwertiger Studiengänge können zugelassen werden, wenn sie ebenfalls mind. die Abschlussnote 2,5 (Prädikat „gut“) erreicht haben und das Studium in einem wesentlichen Umfang erkennbar pädagogikrelevante Problemstellungen zum Inhalt hatte.

Studierende, die das BA-Studium noch nicht abgeschlossen haben, aber mindestens 140 ECTS nachweisen können und die bei den bisher im Studium erbrachten Leistungen mindestens den in den Aufnahmebedingungen genannten Notendurchschnitt erreicht haben, können sich ebenfalls bewerben. Spätestens ein Jahr nach Aufnahme des Masterstudiums sind alle fehlenden Leistungen und Noten aus dem BA-Studium nachzuweisen.

Näheres entnehmen Sie bitte der Fachstudien- und Prüfungsordnung (FPOPäd, §2).

Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Für Masterstudiengänge gibt es unterschiedliche Bewerbungsfristen. Auf dem Merkblatt für die Masterstudiengänge (pdf) sind die Anmeldefristen und weitere Informationen hinterlegt. Hier gibt es weitere Informationen zur Anmeldung zum Masterstudium

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Zum gleichnamigen Bachelorstudiengang

Hier geht es weiter zum gleichnamigen Bachelorstudiengang Pädagogik.

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Master of Arts (MA)
Studienart: Master
Standort: Erlangen
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Sprache: Deutsch
Zugang: Zulassungsfrei
Frühstudium: nein
Teilzeitstudium: ja
Fakultät: Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie

Seite teilen
Ladezeit: 0.67 Sekunden