Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Physical Activity and Health (MA)

Worum geht es im Studiengang?

Physical Activity and Health vermittelt Studierenden Wissen und Kernkompetenzen zur Förderung der Gesundheit durch körperliche Aktivitäten und Sport. Diese Erkenntnisse lassen sich sowohl in der Krankheitsprävention als auch bei der Rehabilitation einsetzen.

Der zweijährige Studiengang setzt auf eine geringe Klassengröße und widmet sich vorrangig der Frage, wie sich Interventionsstrategien zur Förderung körperlicher Aktivitäten entwickeln, umsetzen und bewerten lassen. Durch aktive Beteiligung erwerben Studierende Wissen und Kernkompetenzen in folgenden Themenbereichen:

  • Konzeptualisierung von Interventionsstrategien zur Förderung körperlicher Aktivität in einer gesundheitsfördernden Gesamtpolitik
  • Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung körperlicher Aktivität und Gesundheit für ein bestimmtes Umfeld (z. B. Betriebe oder Schulen) und eine bestimmte Zielgruppe (z. B. Migranten oder Senioren)
  • Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung körperlicher Aktivität und Gesundheit für Personen, die für bestimmte Krankheiten und Gesundheitsrisiken, wie Rückenschmerzen und Osteoporose, besonders anfällig sind
  • Qualitätssicherung und Management bestimmter Maßnahmen zur Förderung körperlicher Aktivität und Gesundheit
  • Wissenschaftliche Bewertung bestimmter Programme zur Förderung körperlicher Aktivität und Gesundheit
Bachelorabschluss als Voraussetzung

Physical Activity and Health ist ein international ausgerichteter Masterstudiengang, der sich als Aufbaustudium für Personen eignet, die bereits einen ersten Universitäsabschluss erworben haben (Mindestvoraussetzung: Bachelorabschluss).

Die Abschlüsse folgender Studiengänge werden akzeptiert:

  • Studienabschlüsse zum Thema Gesundheit oder körperliche Aktivität (Diplom, Masterabschluss, Bachelorabschluss), z. B. Abschlüsse in Sportwissenschaften, Medizin, Gesundheitswissenschaften oder Physiotherapie einer deutschen oder ausländischen Universität
  • Sonstige Studienabschlüsse zum Thema Gesundheit oder körperliche Aktivität (Diplom, Masterabschluss, Bachelorabschluss), z. B. Abschlüsse in Psychologie, Pädagogik oder Soziologie, oder vergleichbare Studienabschlüsse einer deutschen oder ausländischen Universität
  • Der Studiengang muss mindestens mit der Note „gut“ (nach dem deutschen Benotungssystem) abgeschlossen worden sein.
Module und Studienaufbau

Modul 1: Introduction to Physical Activity and Public Health (1. Semester)

Modul 2: Health Enhancing Exercise I (1. Semester)

Modul 3: Rehabilitation Science (1. Semester)

Modul 4: Basics in Methodology (1. und 2. Semester)

Modul 5: Communication and Cooperative Planning (1. und 2. Semester)

Modul 6: International Physical Activity and Health (2. Semester)

Modul 7: International Physical Activity and Public Health (2. Semester)

Modul 8: Health Enhancing Exercise II (2. und 3. Semester)

Modul 9: Conceptualisation, Implementation, Evaluation I (2. Semester)

Modul 10: Auslandspraktikum (2. und 3. Semester)

Modul 11: Public Health Diagnostics (3. Semester)

Modul 12: Diagnostics/Assessment and Rehabilitation and Prevention (3. Semester)

Modul 13: Conceptualisation, Implementation, Evaluation II (3. und 4. Semester)

Modul 14: Masterarbeit (3. und 4. Semester)

Wichtige Hinweise

Mögliche Stolpersteine

Unserer Erfahrung nach könnten folgende Aspekte eine Herausforderung darstellen:

(1) Unzureichende Englischkenntnisse: Selbst Studierende, die einen Englischtest bestanden haben (erforderliches Niveau B2), könnten Probleme haben, den Vorlesungen und Diskussionen zu folgen oder das Kursmaterial zu verstehen. Auch die Aufgabe, Hausarbeiten in englischer Sprache zu verfassen, könnte Schwierigkeiten bereiten. Um diesen Masterstudiengang erfolgreich abschließen zu können, sind daher sehr gute Englischkenntnisse vonnöten.

(2) Wissensdefizite in den Sozialwissenschaften: Studieninteressierte müssen sich dessen bewusst sein, dass der Studiengang sozialwissenschaftliche Aspekte behandelt (z. B. soziologische und politische Theorie). Diese sind unumänglich für das Verständnis von Gesundheitsfaktoren auf gesellschaftspolitischer Ebene.

(3) Fehlende Erfahrung bei der Verfassung von Hausarbeiten oder einer Abschlussarbeit: Einige Studierende mussten im Rahmen ihres Bachelorstudiengangs möglicherweise keine schriftlichen Arbeiten erstellen und benötigen daher gegebenenfalls noch etwas Übung im akademischen Schreiben.

Mein Bachelorstudiengang wurde auf Englisch unterrichtet. Muss ich dennoch meine Englischkenntnisse nachweisen?

Wenn Englisch nicht Deine Muttersprache ist, ja.

Ich besitze einen Abschluss in Pflege/Pharmazie. Kann ich mich bewerben?

Nein, leider nicht.

Welche Karriereoptionen stehen den Absolventinnen und Absolventen dieses Masterstudiengangs offen?

Einige unserer Absolventinnen und Absolventen entscheiden sich für ein Promotionsstudium an anderen Einrichtungen. Andere praktizieren Physiotherapie oder beginnen eine Laufbahn in der Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz. Generell ist zu beachten, dass der Studiengang nicht auf einen konkreten Beruf vorbereitet, sondern die erforderlichen Qualifikationen für das professionelle Arbeiten in den Bereichen Rehabilitation und Gesundheitsförderung – insbesondere Förderung körperlicher Aktivität – vermittelt.

Zulassungsvoraussetzungen

Universitätsabschluss im Bereich Gesundheit oder körperliche Aktivität bzw. vergleichbarer Abschluss von einer deutschen oder ausländischen Universität. Der Studiengang muss mindestens mit der Note „gut“ (nach dem deutschen Benotungssystem) abgeschlossen worden sein.

Studieninteressierte, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen mittels eines Testergebnisses (mindestens Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) nachweisen, dass sie über die erforderlichen Sprachkenntnisse verfügen. Grundkenntnisse in der deutschen Sprache werden dringend empfohlen.

Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Für Masterstudiengänge gibt es unterschiedliche Bewerbungsfristen. Auf dem Merkblatt für die Masterstudiengänge (pdf) sind die Anmeldefristen und weitere Informationen hinterlegt. Hier gibt es weitere Informationen zur Anmeldung zum Masterstudium

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Master of Arts (MA)
Studienart: Master
Standort: Erlangen
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Sprache: Englisch
Zugang: Zulassungsfrei
Frühstudium: nein
Teilzeitstudium: nein
Fakultät: Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie

Seite teilen
Ladezeit: 1.13 Sekunden