Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Theater- und Medienwissenschaft (MA)

Worum geht es im Studiengang?

Der Masterstudiengang Theater- und Medienwissenschaft wird an der FAU mit zwei Profilschwerpunkten angeboten:

  • Visualität / Bildkulturen
  • Theatralität / Performative Kulturen

Im Schwerpunkt Visualität / Bildkulturen wird der medienwissenschaftliche Bereich, im Schwerpunkt Theatralität / Performative Kulturen der theaterwissenschaftliche Bereich betont. Beide Schwerpunkte führen in die Grundlagen, Konzepte und Kontexte des jeweiligen Bereichs ein und vermitteln aktuelle Forschungsperspektiven. Der jeweilige Schwerpunkt muss bereits zu Beginn des Studiums festgelegt werden und tritt in dessen Verlauf immer stärker in den Vordergrund.

Beide Schwerpunkte schließen ein Praxismodul ein, in dem die erworbenen theoretischen Kompetenzen in einem konkreten Projekt praktisch angewendet werden und diese Anwendung wiederum theoretisch reflektiert wird. Primär handelt es sich aber um einen forschungsorientierten Studiengang.

Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten, das im Studium erworbene Wissen und die dort gemachten Erfahrungen selbstständig kreativ umzusetzen: Viele StudentInnen und AbsolventInnen arbeiten mit bei Initiativen wie dem Performancefestival ARENA…der jungen Künste, der Campusmedieneinrichtung funklust, der Kurzfilmplattform [ki’ta:so] oder dem Kulturmagazin re›flex. Wer möchte, kann am Institut auch mit einem eigenen Projekt kreativ tätig werden und es dort der Öffentlichkeit präsentieren.

Welchen Bachelor-Abschluss brauche ich?

Diesen Masterstudiengang können prinzipiell BachelorabsolventInnen aus den Studiengängen Theaterwissenschaft, Medienwissenschaft, Filmwissenschaft und Fernsehwissenschaft aufnehmen. Unter Umständen werden auch AbsolventInnen von kommunikations-, kultur-, literatur- oder kunstwissenschaftlichen Studiengängen angenommen. Falls Sie Interesse am Masterstudiengang haben und einen Abschluss in einem hier nicht aufgeführten Fach, von einer anderen Hochschule oder aus dem Ausland besitzen, sollten Sie sich unbedingt mit dem Masterbeauftragten in Verbindung setzen.

Module und Studienaufbau

1. Semester

  • Modul I: Dimensionen des Medialen und Visuellen (beide Schwerpunkte)
  • Modul II: Dimensionen des Theatralen und Performativen (beide Schwerpunkte)
  • Modul III: Verfahren der Analyse/Komparatistisches Propädeutikum (in zwei schwerpunktspezifischen Varianten)

2. Semester:

  • Modul IV: Geschichte und Geschichtsmodelle visueller Medien und theatraler Praktiken (beide Schwerpunkte)
  • Modul Va: Kulturen, Funktionen und Wahrnehmungsformen der visuellen Medien (Schwerpunkt Visualität / Bildkulturen)
  • Modul Vb: Kulturen, Funktionen und Wahrnehmungsformen der theatralen Praktiken (Schwerpunkt Theatralität / Performative Kulturen)
  • Modul VI: Wahlpflichtmodul (beide Schwerpunkte)

3. Semester:

  • Modul VIIa: Forschungsmodul Film/Foto/Bild (Schwerpunkt Visualität / Bildkulturen)
  • Modul VIIb: Forschungsmodul Theater/Körper/Stimme (Schwerpunkt Theatralität / Performative Kulturen)
  • Modul VIIIa: Praxismodul Film/Foto/Bild (Schwerpunkt Visualität / Bildkulturen)
  • Modul VIIIb: Praxismodul Theater/Körper/Stimme (Schwerpunkt Theatralität / Performative Kulturen)

4. Semester

  • Modul IXa: Examensmodul Film/Foto/Bild (Schwerpunkt Visualität / Bildkulturen)
  • Modul IXb: Examensmodul Theater/Körper/Stimme (Schwerpunkt Theatralität / Performative Kulturen)
FAQ

Das 2. Fachsemester sieht für alle Studierenden ein Wahlpflichtmodul vor, das in einem anderen Fach belegt wird. Dieses Modul dient dazu, den thematischen und methodischen Horizont Ihres Masterstudiums ein wenig zu erweitern. Typischerweise werden dazu Lehrveranstaltungen in einem unserer fünf Partnerfächer (Kunstgeschichte, Literaturstudien – intermedial und interkulturell, Medien – Ethik – Religion, Soziologie und Theaterpädagogik) besucht. Sie können sich die Veranstaltungen Ihres Wahlpflichtmoduls aber auch aus anderen Fächern zusammenstellen, sofern sie dem Ziel Ihres Masterstudiums zuträglich sind.

Zulassungsvoraussetzungen

Um den Masterstudiengang Theater- und Medienwissenschaft aufzunehmen, sind drei Bedingungen zu erfüllen: Zum einen müssen Sie in einem vorangegangenen Studium mind. 140 ECTS erworben haben. Zum anderen steht das Masterprogramm in erster Linie AbsolventInnen eines Erststudiums in Theater- und/oder Medienwissenschaft offen. In Einzelfällen wird es aber auch für AbsolventInnen anderer Fachdisziplinen geöffnet; dabei müssen von den mind. 140 ECTS des vorangegangenen Studiums mind. 60 ECTS in theater- oder medienwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen erworben worden sein. Außerdem müssen Sie im vorangegangenen Studium eine Durchschnittsnote von mindestens 2,50 erreicht haben. Wenn Sie eine Note zwischen 2,51 und 3,00 haben, wird ein individuelles Gespräch geführt, das prüfen soll, ob die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Masterstudium gegeben sind.

Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Für Masterstudiengänge gibt es unterschiedliche Bewerbungsfristen. Auf dem Merkblatt für die Masterstudiengänge (pdf) sind die Anmeldefristen und weitere Informationen hinterlegt. Hier gibt es weitere Informationen zur Anmeldung zum Masterstudium

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Zum gleichnamigen Bachelor-Studiengang

Hier geht es weiter zum gleichnamigen Bachelorstudiengang Theater- und Medienwissenschaft.

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Master of Arts (MA)
Studienart: Master
Standort: Erlangen
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Sprache: Deutsch
Zugang: Zulassungsfrei
Frühstudium: nein
Teilzeitstudium: ja
Fakultät: Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie

Seite teilen
Ladezeit: 1.17 Sekunden