Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Buchwissenschaft (BA)

Worum geht es in der Buchwissenschaft?

Im Mittelpunkt des Studiengangs Buchwissenschaft steht das Buch als wichtiges und ältestes Schriftmedium der Information, Bildung und Unterhaltung. Der Studiengang behandelt das gedruckte und digitale Buch, seine Funktionen in der Gesellschaft und seine Stellung im Mediensystem. Schwerpunkte liegen auf Buchproduktion und Buchgestaltung, Lese- und Lesergeschichte und Buchnutzungsforschung.

Ausgehend von den Basismodulen »Grundlagen der Buchwissenschaft« sowie »Lesen und Leser«, die verbindliche Bestandteile während des ersten Studienjahrs sind, vertiefen und erweitern die folgenden Semester in den Schwerpunkten Buchwirtschaft, E-Publishing und E-Commerce sowie Buch- und Buchhandels­geschichte. Pflichtbestandteil des Studiums sind ein achtwöchiges buchwirtschaftliches Praktikum sowie die Grundlagen der Typographie.

Die Erlanger Buchwissenschaft zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass moderne und historische Zugänge gleichberechtigt in das Curriculum integriert sind.

Die Buchwissenschaft ist als Zwei-Fach-Bachelor konzipiert: Neben dem Hauptfach wird ein weiteres aus einem breiten Spektrum von Fächern gewählt, das in Kombination mit der Buchwissenschaft interessante Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt eröffnet. Neben der Fähigkeit zum wissenschaftlichen und analytischen Arbeiten werden praxisorientierte Kenntnisse der Buchbranche vermittelt. Die AbsolventInnen verfügen damit über das nötige Rüstzeug für den Einstieg in die berufliche Praxis, in Verlag, Buchhandel und angrenzende Tätigkeitsfelder.

Was kann ich damit machen?

Die hier vorgestellten Tätigkeitsfelder nennen typische Arbeitsbereiche, die mit einem BA oder MA im Fach Buchwissenschaft angestrebt werden können. Der Bachelorabschluss vermittelt verschiedene grundlegende Qualifikationen wie z.B. die Methoden wissenschaftlichen Arbeitens, Textverständnis und die Befähigung zum strukturierten Denken. Diese Qualifikationen ermöglichen es den AbsolventInnen, prinzipiell auch außerhalb der engeren fachbezogenen Arbeitsbereiche tätig zu sein. Zentrale Tätigkeitsfelder sind z.B.

Im Verlag

  • Lektorat und Redaktion
  • Marketing
  • Internationale Lizenzen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Produktion
  • Vertrieb
  • Verkauf

In buchnahen Einrichtungen

  • Informations-, Wissensmanagement
  • Medienmanagement
  • Literaturvermittlung und -förderung
  • Buchbezogene Plattformen, Websites und Foren
  • Entwicklung von Lese-Apps

Im Buchhandel

  • Management
  • Entwicklung von E-Commerce-Optionen
Was sollte ich mitbringen?
  • ein ausgeprägtes Interesse am Buch und seinen Aufgaben in der modernen Kommunikations- und Wissensgesellschaft
  • ein Interesse am Buchmarkt und wirtschaftlichen Fragen
  • ein Interesse am Buch als Kommunikationsmedium und seiner Stellung im Kreis der Medien
  • Neugier auf die neuen Entwicklungen in E-Publishing und E-Commerce
  • Sicherheit in Wort und Schrift und ein gutes Sprachgefühl: Je nach zukünftigem Berufswunsch ist Lust am guten Formulieren unerlässlich.
Gute Gründe für das Studium an der FAU
  • Der persönliche Kontakt zwischen Studierenden und DozentInnen, individuelle Betreuung und intensives Arbeiten in den Lehrveranstaltungen – ohne überfüllte Hörsäle.
  • Die Erlanger Buchwissenschaft versteht sich als inter- und transdisziplinär arbeitendes Fach.
  • Die Studiengänge der Erlanger Buchwissenschaft sind attraktiv, da die Disziplin durch einen methodischen Pluralismus gekennzeichnet ist, der seine Basis in der geisteswissenschaftlichen Hermeneutik, der historischen Empirie sowie den Wirtschafts- und Kommunikationswissenschaften hat.
  • Studierende, die facettenreich ausgebildet werden wollen, sind in Erlangen gut aufgehoben.
  • Exzellente Bibliotheken sorgen für eine adäquate Versorgung der Studierenden mit Literatur.
  • Zahlreiche Materialien sind über Online Infrastrukturen und Campus Lizenzen nutzbar.
  • Die Lehr und Lernmaterialien sind jederzeit und von überall den Studierenden über die Plattform StudOn zugänglich. Für vertiefende Studien steht allen Buchwissenschaftlern eine Spezialbibliothek offen.
  • Die Studentenstadt Erlangen bietet alles, um das neue Studentenleben genießen zu können. Die zentral gelegenen Universitätsgebäude sind von überall bequem zu erreichen – zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Der große Schlossgarten, viele Biergärten und Kneipen und ein barockes Stadtbild machen die Stadt zum angenehmen Studienort. Nürnberg als nächste größere Stadt mit reichem Kulturangebot ist mit der S-Bahn problemlos zu erreichen.
  • Oft wird behauptet, dass das gedruckte Buch in Zukunft verschwinden wird. Diese Annahme ist falsch: Das gedruckte Buch wird nicht sterben und der Buchmarkt wächst mit den elektronischen Medien! Ein guter Grund, Buchwissenschaft in Erlangen zu studieren.
Mögliche Stolpersteine im Studium
  • Wer gerne liest, ist willkommen, aber wir ‚interpretieren‘ nicht die Inhalte der Texte. Wer dies möchte, ist in den Sprach- und Literaturwissenschaften besser aufgehoben.
  • Vergnügen am Lesen zu haben ist eine wichtige Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium der Buchwissenschaft, jedoch lang nicht die einzige: StudienbewerberInnen sollten wissen, dass ein Interesse an den wissenschaftlichen Fragen rund um die Gestaltung und Distribution des Buchs, an Methoden und Theorien in Erlangen zentral ist.
  • Das Studium der Buchwissenschaft eröffnet den beruflichen Einstieg in viele Bereiche. Für den Beruf des Bibliothekars bzw. der Bibliothekarin oder des Buchhändlers bzw. der Buchhändlerin gibt es eigene Studiengänge und Ausbildungswege.
Kombinierbare Studiengänge

Frei kombinierbar*

Archäologische Wissenschaften (BA), English and American Studies (BA), Frankoromanistik (BA), Germanistik (BA), Geschichte (BA), Griechische Philologie (BA), Indogermanistik und Indoiranistik (BA), Japanologie (BA), Kunstgeschichte (BA), Lateinische Philologie (BA), Mittellatein und Neulatein (BA), Nordische Philologie (BA), Ökonomie (BA), Philosophie (BA), Politikwissenschaft (BA), Soziologie (BA), Theater- und Medienwissenschaft (BA)

*Das Lehrangebot dieser Kombination ist so aufeinander abgestimmt, dass die Fächer in der Regel überschneidungsfrei miteinander kombiniert werden können.

Frei Kombinierbar nach Studienberatung*

Iberoromanistik (BA), Italoromanistik (BA), Kulturgeographie (BA), Kulturgeschichte des Christentums (BA), Linguistische Informatik (BA), Orientalistik (BA), Pädagogik (BA), Sinologie (BA)

Da in dieser Kombination die zeitliche Überschneidungsfreiheit bei Lehrveranstaltungen nicht garantiert ist, ist für die Immatrikulation der Nachweis einer diesbezüglichen Studienberatung erforderlich. Hierfür wenden Sie sich an die Allgemeine Studienberatung (IBZ) oder das Studien-Service-Center der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie.

Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Studienbeginn: Wintersemester

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Hier gibt es zudem Informationen zur Bewerbung für zulassungsfreie Fächer.

Erst- und Zweitfach

Im modularisierten Zwei-Fach-Bachelorstudiengang ist Buchwissenschaft entweder als erstes Fach (Hauptfach) oder als zweites Fach (Nebenfach) wählbar. Das Hauptfach unterscheidet sich vom Nebenfach durch die Abfassung einer Bachelorarbeit. Insgesamt sind sowohl im Haupt- als auch im Nebenfach sieben Module (= zeitlich und inhaltlich abgeschlossene Lehr- und Lerneinheiten mit studienbegleitenden Prüfungen) zu absolvieren.

Module

In den ersten beiden Studiensemestern werden die Grundlagen der Buchwissenschaft vermittelt. Diese erste Studienphase wird mit der sog. Grundlagen- und Orientierungsprüfung (GOP) am Ende des zweiten Semesters abgeschlossen. Dafür müssen bis zum Ende des zweiten Semesters mindestens zwei Module erfolgreich abgeschlossen sein. Die Bachelorprüfung ist bestanden, wenn sämtliche Prüfungen der Orientierungs- und darauf folgenden Vertiefungsphase bestanden und damit 80 ECTS im Hauptfach bzw. 70 ECTS im Nebenfach erreicht sind.

Abschluss

Der Bachelor of Arts (B.A.) in Buchwissenschaft ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss, der nach drei Studienjahren (sechs Semestern) erworben wird. Viele Berufsbereiche setzen jedoch zwingend einen Masterabschluss voraus.

Wie bewerbe ich mich?

Die Buchwissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg ist ein Fach ohne Zulassungsbeschränkungen. Daher genügt für die Aufnahme des Bachelorstudiengangs die Allgemeine Hochschulreife.

Weitere Infos: Zulassung

Masterangebote

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen konsekutiven und nicht-konsekutiven Masterstudiengängen. Konsekutiv bedeutet, dass der Master inhaltlich auf einen bestimmten Bachelorstudiengang aufbaut. Nicht-konsekutive Masterstudiengänge richten sich generell an eine weit gefächerte Zielgruppe und sprechen AbsolventInnen unterschiedlicher Studienfächer an.

Wir bieten Ihnen bewusst keine Vorauswahl bestimmter Masterstudiengänge an, da die Palette an möglichen Masterstudiengängen im Anschluss an einen erfolgreich abgeschlossenen Bachelorstudiengang sehr breit sein kann. Genauere Informationen finden Sie dazu auf unseren jeweiligen Masterstudiengangseiten. Sollten Sie Interesse an bestimmten Masterstudiengängen haben, empfehlen wir Ihnen, auch und gerade wenn Sie formal zunächst nicht die Voraussetzungen erfüllen sollten, sich mit den jeweiligen Masterbeauftragten in Verbindung zu setzen.

Weitere Informationen zum aktuellen Masterangebot finden Sie hier

Zum Masterstudiengang Buchwissenschaft (MA) gelangen Sie hier.

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Bachelor of Arts (BA)
Studienart: 2-Fach-Bachelor
Standort: Erlangen
Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Sprache: Deutsch
Zugang: Zulassungsfrei
Größe: (100-199 Studierende)
Frühstudium: ja
Teilzeitstudium: ja
Fakultät: Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie

Seite teilen
Ladezeit: 0.39 Sekunden