Ladesymbol
FAU-Logo
  • Orientiere Dich
  • Informiere Dich
  • Neigungs­check
  • Deine Fächer
  • Studien­beginn

Islamisch-Religiöse Studien (BA)

Worum geht es im Studiengang?

Bereits seit einigen Jahren nimmt die Wahrnehmung des Islams in der Gesellschaft und Politik stetig zu. In der Wissenschaft zeigt sich dieses Interesse nicht zuletzt an den vier großen Zentren islamischer Theologie in Deutschland, von denen sich eines an der Uni Erlangen befindet. Im Mittelpunkt dieses Studiengangs stehen Themen, die sich mit tradierten Schriftgrundlagen, religiösen Normen- und Methodenlehren, Schulen des Islams und Glaubenslehren, religiösen Praktiken, der Kulturgeschichte und gegenwarts-theologischen Fragen beschäftigen.

Als StudentIn erhälst Du die notwendigen bezugs- und fachsprachlichen Grundlagen, um einfache arabische Quellentexte zu lesen und zu verstehen. Das Studium bezieht sich dabei nicht auf eine spezielle Ausrichtung des Islams – vielmehr werden die verschiedenen Ausrichtungen aufgegriffen und diskutiert.

Auch wenn es beim BA Islamisch-Religiöse Studien nicht vorrangig um die so genannte “Imam-Ausbildung” geht, steht einer Anerkennung dieser Ausbildung nichts im Wege. Für diesen Fall ist eine zweite Ausbildungsphase im Gespräch (aber noch nicht geplant), etwa entsprechend den kirchlichen Vikariaten.

Was kann ich damit machen?

Die hier vorgestellten Berufsfelder bilden nur eine kleine Auswahl an potentiellen Arbeitsbereichen ab. Grundsätzlich befähigt der Bachelorabschluss in Islamisch-Religiösen Studien die AbsolventInnen dazu, den forschungsorientierten Master Islamisch-Religiöse Studien zu absolvieren und vermittelt grundlegende Kompetenzen für folgende Bereiche:

  • Akademische Tätigkeiten im Bereich Islamisch-Religiöser Studien
  • Beratung in Wirtschaft und Politik
  • Gemeindearbeit
  • Seelsorge
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Erwachsenenbildung
  • Medien und Journalismus
Was sollte ich mitbringen?
  • Ein ausgeprägtes Interesse an Religion, besonders natürlich am Islam.
  • Bereitschaft, mit anderen Menschen zu arbeiten.
  • Problemlösungsorientiertes Denken.
  • Reflektionsfähigkeit bezüglich der eigenen religiösen Positionen.
  • Freude an der interdisziplinären und umfassenden Beschäftigung mit dem Thema Islam.
Gute Gründe für das Studium
  • Islamische Traditionen werden im Studium verbunden mit gegenwartstheologischen Problemen
  • Durch die Fächervielfalt an der FAU besteht eine hohe Interdisziplinarität – Du kannst Schwerpunkte nach Deinen eigenen Interessen wählen.
  • Das Studium der Islamisch-Religiösen Studien folgt weder konfessionell noch kulturell einer bestimmten Ausrichtung
  • Kontakte zur Arbeitswelt liegen direkt vor Ort (Islamische Gemeinden, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) etc.)
Mögliche Stolpersteine im Studium
  • Arabischkurse dominieren die ersten drei Semester des Bachelorstudiums – das bedeutet also, dass Du Freude am Erlernen außereuropäischer Sprachen mitbringen solltest.
  • Generell ist es wichtig, ein gewisses Sprachgefühl mitzubringen und sich auf sprachlich-philosophische Diskurse einzulassen.
Kombinierbare Studiengänge

Frei kombinierbar*

Buchwissenschaft (BA), English and American Studies (BA), Frankoromanistik (BA), Germanistik (BA), Geschichte (BA), Iberoromanistik (BA), Indogermanistik und Indoiranistik (BA), Japanologie (BA), Kunstgeschichte (BA), Ökonomie (BA), Pädagogik (BA), Philosophie (BA), Politikwissenschaft (BA), Sinologie (BA), Soziologie (BA)

*Das Lehrangebot dieser Kombination ist so aufeinander abgestimmt, dass die Fächer in der Regel überschneidungsfrei miteinander kombiniert werden können.

Frei Kombinierbar nach Studienberatung*

Archäologische Wissenschaften (BA), Italoromanistik (BA), Kulturgeographie (BA), Linguistische Informatik (BA), Theater- und Medienwissenschaft (BA)

Da in dieser Kombination die zeitliche Überschneidungsfreiheit bei Lehrveranstaltungen nicht garantiert ist, ist für die Immatrikulation der Nachweis einer diesbezüglichen Studienberatung erforderlich. Hierfür wenden Sie sich an die Allgemeine Studienberatung (IBZ) oder das Studien-Service-Center der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie.

Studiengangvergleich

Vergleich auf neuer Seite öffnen

Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Studienbeginn: Wintersemester

Die Webseiten der FAU bieten eine Übersicht über die aktuellen Bewerbungsfristen sowie Informationen zum lokalen Auswahlverfahren und zur Bewerbung.

Hier gibt es zudem Informationen zur Bewerbung für zulassungsfreie Fächer.

Erst- und Zweitfach

Der Studiengang Islamisch-Religiöse Studien ist als Ein-Fach- sowie als Zwei-Fach-Bachelorstudiengang wählbar. Der Ein-Fach-Bachelor besteht aus 18 Modulen (= zeitlich und inhaltlich abgeschlossene Lehr- und Lerneinheiten mit studienbegleitenden Prüfungen). 10 Credit Points sind dabei für die Bachelorarbeit, 10 Credit Points für ein externes Praktikum und weitere 10 Credit Points für berufsfeldorientierte Schlüsselqualifikationen vorgesehen.

Zum Zwei-Fach-Bachelor folgen nähere Informationen in Kürze.

Module

Der Studiengang besteht aus Pflicht- und Wahlpflichtmodulen. Pflichtmodule sind Arabisch 1-4 sowie Vorlesungen und Seminare aus dem Themenbereich Schriftgrundlagen, Religionslehre, und gesellschaftliches Handeln. In den ersten vier Semestern erwirbt man Grundkenntnisse der arabischen Sprache und eine breite Basis an Grundlagenwissen in den islamisch-religiösen Studien.

Nach dem ersten Studienjahr (also nach dem zweiten Semester) erfolgt eine Grundlagen- und Orientierungsprüfung, die als bestanden gilt, wenn mindestens zwei Module (Arabisch I, Koran/Hadith) erfolgreich absolviert wurden. Die zweite Studienphase (fünftes und sechstes Semester) ist gekennzeichnet durch die Vertiefung der Themenbereiche und der Sprachkenntnisse. Im Rahmen der Bachelorarbeit im sechsten Semester wird man zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten angeleitet.

Abschluss

Der Bachelor of Arts (B.A.) in den Islamisch-Religiösen Studien ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss, der nach drei Studienjahren (sechs Semestern) erworben wird. Viele Berufsbereiche setzen jedoch einen Masterabschluss voraus.

Masterangebote

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen konsekutiven und nicht-konsekutiven Masterstudiengängen. Konsekutiv bedeutet, dass der Master inhaltlich auf einen bestimmten Bachelorstudiengang aufbaut. Nicht-konsekutive Masterstudiengänge richten sich generell an eine weit gefächerte Zielgruppe und sprechen AbsolventInnen unterschiedlicher Studienfächer an.

Wir bieten Ihnen bewusst keine Vorauswahl bestimmter Masterstudiengänge an, da die Palette an möglichen Masterstudiengängen im Anschluss an einen erfolgreich abgeschlossenen Bachelorstudiengang sehr breit sein kann. Genauere Informationen finden Sie dazu auf unseren jeweiligen Masterstudiengangseiten. Sollten Sie Interesse an bestimmten Masterstudiengängen haben, empfehlen wir Ihnen, auch und gerade wenn Sie formal zunächst nicht die Voraussetzungen erfüllen sollten, sich mit den jeweiligen Masterbeauftragten in Verbindung zu setzen.

Weitere Informationen zum aktuellen Masterangebot finden Sie hier

Zum Masterstudiengang Islamisch-Religiöse Studien (MA) gelangen Sie hier.

Standort / Kartenansicht

Hinweis: Trotz sorgfältiger Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Deshalb empfehlen wir allen Studieninteressierten, sich vor Studienbeginn noch einmal ausführlich beim Informations- und Beratungszentrum der FAU zu informieren.

Zurück zum Studienangebot

Studiengang-Bild

Abschluss: Bachelor of Arts (BA)
Studienart: 1-Fach-Bachelor, 2-Fach-Bachelor
Standort: Erlangen
Studienbeginn: Wintersemester
Sprache: Deutsch
Zugang: Zulassungsfrei
Größe: (1-24 Studierende)
Frühstudium: nein
Teilzeitstudium: ja
Fakultät: Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie

Translations
English
Studienberatung (IBZ)
IBZ-Merkblatt
Infomaterial
Später mal Taxi fahren?
Seite teilen
Ladezeit: 0.35 Sekunden